3. Dezember 2018, 06:15
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Rankel: Service ab der ersten Minute

Dasselbe gilt in der Finanzberatung: Viele von Ihnen haben eine Assistenz, einen Kollegen, eine Empfangs- oder Telefonkraft, die mit Ihren Kunden spricht. Und wenn sie “nur” die Tür öffnet oder ein Getränk serviert.

Noch bevor Sie mit guter Arbeit glänzen können, hat der Kunde vielleicht eine ungute Erfahrung gemacht. Was nutzt es Ihnen da, wenn Sie Weltklasse performen, aber ein Haar in der Suppe schwimmt? Etwa, wenn die Begrüßung pampig oder die Umgebung ungemütlich ist.

Einen miesen ersten Eindruck können Sie nicht wettmachen. Bevor Sie überhaupt mit Finanzanalyse und Beratung starten, hat er sich im Kopf des Kunden bereits manifestiert.

Testen Sie das Kundenerlebnis

Das Verhalten Ihres Teams und die Umgebung am Eingangsbereich beeinflussen das Kundenerlebnis enorm: Ob der Kunde sich wohl fühlt. Ob er wiederkommt. Und wie er Ihre Leistung im Internet oder bei Freunden bewertet.

Laden Sie doch mal Freunde zum Selbstcheck ein: Die sollen Ihr Büro mit den Augen eines Fremden betreten. Sich den Empfang genau anschauen. Unwissend stellen und begrüßen lassen.

Um ein Getränk bitten. Die Stühle probesitzen, die Umgebung anschauen. Warten. Hören. Riechen. Immer mit der Frage: Fühlt der Kunde sich wohl? Stärkt der Empfang das Vertrauen? Oder zerstört er es?

Seite drei: Rund-um-Wellness-Paket für Kunden

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Interne Qualitätsoffensive bei FiNUM.Finanzhaus

Bereits vor mehr als fünf Jahren der ging Finanzvertrieb FiNUM.Finanzhaus an den Start. Die Tochter der JDC Group AG bringt ihre Berater in der internen Wissensschmiede FiNUM.Akademie auf den neuesten Stand hinsichtlich Anlage- und Vorsorgeprodukte sowie regulatorischer Erfordernisse.

mehr ...

Immobilien

BdSt zur Grundsteuer: „Wohnen darf nicht teurer werden!“

Der Bund der Steuerzahler betont: „Wohnen muss bezahlbar bleiben! Dazu gehört eine einfache und faire Grundsteuer, die Mieter und Eigentümer nicht über Gebühr belastet.“ Heute hat der Bundestag mit der erforderlichen Zweidrittel-Mehrheit den Weg zur Änderung des Grundgesetzes freigemacht und damit den Weg für die Grundsteuerreform geebnet.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche unterschätzen Erträge bei der Geldanlage

Die Zinsen für Spareinlagen sinken auf immer neue Tiefstände. Doch davon wollen viele Sparer nichts wissen und erwarten satte Erträge, so eine aktuelle Postbank Umfrage. Insbesondere junge Anleger rechnen mit fantastischen Gewinnen nahe der Zehn-Prozent-Marke – eine riskante Fehleinschätzung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift Vermögensverwaltung aus Wesel zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat der Ramrath Vermögensberatung & -verwaltungs GmbH, Wesel, aufgegeben, das ohne Erlaubnis betriebene Einlagengeschäft sofort einzustellen und die unerlaubt betriebenen Geschäfte abzuwickeln.

mehr ...

Sachwertanlagen

IVD zur Grundsteuer-Reform: „Chance zur Vereinfachung verpasst!“

“Mit der Grundsteuerreform haben wir eine große Chance zur Steuervereinfachung verpasst.“ Das sagt der Leiter der Abteilung Steuern beim Immobilienverband IVD, Hans-Joachim Beck, anlässlich der heutigen Bundestagssitzung.

mehr ...

Recht

Bauabnahme: Aktuelle Rechtsprechung stärkt Käufer

Die aktuelle Rechtsprechung stärkt die Position des Käufers bei der Bauabnahme von Eigentumswohnungen. Darauf weisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds e.V. (BSB) hin.

mehr ...