16. Juli 2018, 13:09
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Die Anzahl der Verfügungen der Finanzaufsicht BaFin wegen unerlaubter Geschäfte hat in den vergangenen Monaten deutlich zugenommen. Die Gesamtzahl des Jahres 2017 wurde bereits überschritten.

Shutterstock 736788151 in Unerlaubte Geschäfte: Zieht Olaf Scholz die Zügel an?

Olaf Scholz (SPD) ist seit März 2018 Bundesfinanzminister.

Im zweiten Quartal 2018, also etwa seit dem Antritt der neuen Bundesregierung und des neuen Finanzministers Olaf Scholz (SPD) am 14. März, hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) insgesamt 15 Verfügungen wegen unerlaubter Geschäfte auf ihrer Website veröffentlicht.

Das ist fast eine Verdoppelung gegenüber dem ersten Quartal, im dem die Finanzaufsicht acht Unternehmen oder natürlichen Personen mit Untersagungs- und Abwicklungsverfügungen in die Parade gefahren ist. Inklusive einer weiteren Verfügung aus dem Juli stehen 2018 nun schon 24 Fälle auf der Liste.

Das ist bereits jetzt deutlich mehr als im gesamten Jahr 2017, in dem lediglich 17 solche Verfügungen der BaFin, die dem Finanzministerium untersteht, zu verzeichnen waren. 2016 waren es insgesamt 26 gewesen.

Unerlaubte Einlagegeschäfte vorn

Der mit Abstand größte Anteil der Verstöße im bisherigen Jahr 2018 entfällt auf 14 Fälle von unerlaubten Einlagengeschäften, also die Annahme von “unbedingt rückzahlbaren Geldern”. Hierfür ist eine Erlaubnis nach dem Kreditwesengesetz (KWG) erforderlich.

Dahinter folgen jeweils vier Fälle unerlaubter Finanzkommissions- und Kreditgeschäfte, wobei einige Unternehmen gegen mehrere Vorschriften verstoßen haben. Daneben wurde die BaFin wegen Anlagevermittlung und Beratung, Zahlungsdiensten, Finanztransfergeschäften und Finanzportfolioverwaltung, die ohne entsprechende Erlaubnis betrieben wurden, aktiv.

In zwei Fällen untersagte die Behörde in ersten Halbjahr zudem Emissionen, weil ein erforderlicher Prospekt nach dem Vermögensanlagengesetz (VermAnlG) fehlte und verlangte in einem Fall die Abwicklung eines unerlaubten Investmentgeschäfts nach dem Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB).

Seite 2: Schnellere Veröffentlichungen

Weiter lesen: 1 2

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Oliver Bäte, Allianz: “Wollen die Führungsstrukturen immer effizienter machen”

Bei Europas größtem Versicherer Allianz muss sich das Management größere Sorgen um Arbeitsplätze machen als das Fußvolk. Allianz-Vorstandschef Oliver Bäte will eher beim Management als bei den einfachen Mitarbeitern einsparen.

mehr ...

Immobilien

Inflationsschub dank selbstgenutztem Wohneigentum?

Steigende Löhne im Dienstleistungssektor dürften die Inflation der Eurozone etwas beflügeln. Könnten die Kosten für selbstgenutztes Wohneigentum diesen Trend verstärken?

mehr ...

Investmentfonds

Gold als Safe Haven gegen den drohenden Wirtschafts-Kollaps?

Einige glauben, dass das weltweite Finanzsystem in absehbarer Zeit zusammenbrechen könnte. Auch ohne dieses Horrorszenario macht Gold Sinn, meint Jörg Schulte von der Swiss Ressource Capital AG.

mehr ...

Berater

Händler-Plattform Shopify macht bei Facebook-Währung Libra mit

Die bei Facebook entwickelte Digitalwährung Libra kann nach einer Serie prominenter Abgänge einen Neuzugang vermelden. Die kanadische Firma Shopify, die eine E-Commerce-Software entwickelt, trat am Freitag der Libra Association bei, von der das Projekt verwaltet wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP bestückt ihre offenen Spezialfonds mit weiteren Pflegeheimen

Die INP-Gruppe hat durch den Erwerb von vier Pflegeeinrichtungen und Pflegewohnanlagen an verschiedenen deutschen Standorten das Immobilienportfolio ihrer offenen Spezial-AIF für institutionelle Investoren in den vergangenen sechs Monaten weiter ausgebaut.

mehr ...

Recht

Wie Sie Haftungsrisiken mit einer Betriebsaufspaltung verringern

Wer sein Vermögen in den eigenen Betrieb steckt, möchte es vor Haftungsrisiken schützen. Mit einer Betriebsaufspaltung ist das möglich. Doch es lauern auch Fallstricke.

mehr ...