5. November 2018, 16:01
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Von Beziehungsbilanzen und anderen Karriereboostern

Kostenleistungsrechnung in der Ehe? Jede Beziehung funktioniert ähnlich wie ein Unternehmen, dessen Erfolg sich in der Bilanz und G+V ablesen lässt.

Gastbeitrag von Christina Kock, Karriere- und Outplacement-Beraterin

Von Beziehungsbilanzen und anderen Karriereboostern

Christina Kock: “Den Partner als Unterstützer zu gewinnen, ist die halbe Karrieremiete.”

Übertragen auf Beziehungen geht es um die Verteilung von “Partnerschaftsressourcen” wie Zeit, Engagement und Geld, die sich virtuell auf Beziehungskonten einzahlen und abheben lassen. Und es geht um strategische Entscheidungen.

Eine Partnerschaft ist dann erfolgreich, solange es gelingt, langfristig die Interessen beider unter einen Hut zu bringen. Und das ist genau der Punkt: Um welche Interessen geht es?

Ist beiden Partnern eigentlich klar, welche Interessen das Gegenüber kurz-, mittel- oder langfristig verfolgt – vor allem wenn es um berufliche Ambitionen geht?

Frauen haben oftmals das Nachsehen

Wie wichtig ist es wem, die Karriereleiter zu erklimmen? Wo können Karrierewünsche und -ziele realisiert werden? Wer ist bereit, bei interessanten Jobangeboten den Lebensmittelpunkt zu wechseln?

Den Männern wird evolutionär automatisch zugeschrieben, dass sie den beruflichen Weg nach oben anstreben. Und den Frauen? Sie haben hier oftmals das Nachsehen.

Das Rollenbild der erfolgreichen Frau in beruflichen Spitzenpositionen ist noch nicht ausreichend gelernt. Sowohl gesellschaftlich als auch insbesondere bei den Frauen selbst.

Seite zwei: Richtige Kommunikation ist der Schlüssel

Weiter lesen: 1 2 3 4

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Wegfall des Soli: IVFP bringt Solirenten-Rechner

Für 90 Prozent der heutigen Steuerzahler wird ab 2021 der Solidaritätszuschlag vollständig entfallen. Die Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat jetzt einen neuen Rechner entwickelt, mit Vermittler Kunden bereits heute Empfehlungen geben können, wie sich die Milliarden sinnvoll angelegen lassen.

mehr ...

Immobilien

M&G erwartet stabile Immobilienrenditen in Asien

„Die Immobilienrenditen werden wohl angesichts einer unterstützenden Makropolitik und ausgewogener Angebots- und Nachfrageprognosen stabil bleiben. So erwarten wir 2020 für die Industriestaaten der APAC eine Gesamtrendite bei Logistikimmobilien von rund 9 Prozent und bei Büroimmobilien von rund 7 Prozent“, sagt Jonathan Hsu, Head of Research Asia bei M&G Real Estate (Foto anbei), mit Blick auf die Entwicklung der asiatischen Immobilienmärkte.

mehr ...

Investmentfonds

Polleit, Degussa Goldhandel: “Preisfeuerwerk für Palladium und Rhodium”

Thorsten Polleit, Chefvolkswirt Degussa Goldhandel, mit einem Kurzkommentar zur Entwicklung bei Palladium und Rhodium.

mehr ...
20.01.2020

Kaufrausch in China

Berater

Scholz’ Finanzsteuer auf EU-Ebene in Gefahr

Die von Bundesfinanzminister Olaf Scholz geplante Finanztransaktionssteuer trifft bei den EU-Partnern auf heftigen Widerstand. Scholz’ Vorschlag sei “so nicht akzeptabel”, sagte der österreichische Finanzminister Gernot Blümel am Dienstag in Brüssel. Nötig sei ein neuer Vorschlag, sonst werde Österreich bei der Steuer nicht mitmachen.

mehr ...

Sachwertanlagen

585 Millionen Euro für offene Immobilien-Spezialfonds platziert

Die Real Exchange AG (REAX), ein Spezialist für Anlagevermittlung und -beratung institutioneller Immobilienanlagen, erhielt im vergangenen Jahr Platzierungsaufträge in Höhe von 585 Millionen Euro für offene Immobilien-Spezial-AIFs und darf nun auch im Zweitmarkt aktiv werden. 

mehr ...

Recht

Digitalsteuer: Macron will Deal mit Trump

US-Strafzölle auf Champagner und französischen Käse? Diese Drohung steht wegen der Pariser Steuer für Internetriesen schon länger im Raum. Nun stehen die Zeichen auf Entspannung.

mehr ...