Bargeldlos in Liga zwei: Comdirect und HSV kooperieren

Die Comdirect Bank ist neuer Banking-Partner des Fußball-Zweitligisten Hamburger SV. Ab Mitte März will die Bank allen Stadionbesuchern das bargeldlose Bezahlen an sämtlichen Verkaufsstellen bei Liga-Heimspielen des HSV im Volksparkstadion ermöglichen.

Als aktueller Tabellenführer der zweiten Liga peilt der HSV den direkten Wiederaufstieg in die Bundesliga an.

Man werde zudem ein eigenes Konto für Fans des Vereins anbieten, teilte die Comdirect mit. Neben einem kostenlosen Girokonto mit Visa-Karte und einem Bezahlarmband im Clubdesign sei unter anderem eine Willkommensprämie geplant.

„Die Partnerschaft mit der Comdirect Bank ist für uns ein wichtiger Schritt, um das Volksparkstadion mit modernen, zukunftsorientierten Bezahlvarianten auszustatten. Außerdem freuen wir uns sehr, unseren Fans gemeinsam mit der Comdirect ein HSV Fan-Konto mit vielen besonderen HSV-Vorteilen anbieten zu können“, sagte Bernd Hoffmann, Vorstandsvorsitzender der HSV Fußball AG.

Bereits seit Saisonbeginn zählt auch die Hanse Merkur zu den Partnern des HSV. (kb)

Foto: Picture Alliance

 

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.