Führungskräfte: Herausforderung Change-Management

Dauerhaft niedrige Zinsen, Fintechs und Kunden, die Individualität statt Retail Banking fordern – Finanzdienstleister in Deutschland kommen an ihre Grenzen.

Gastbeitrag von Stephan Penning, Penning Consulting

Stephan Penning: „Langfristig erfolgreich werden nur die Unternehmen sein, die ihre Zusammenarbeit auf den Prüfstand stellen.“

Der Markt dreht sich immer schneller und auch intern steigt der Druck: Führungskräfte hetzen von Meeting zu Meeting, zahlreiche Projekte sollen parallel bewältigt werden.

Ohne tiefe Analyse ist schnell klar: Auslöser für diese Situation sind vor allem Zusammenarbeitsmodelle, die nicht mehr funktionieren.

Druck von innen und außen

Die klassische Arbeitsteilung, die sich in den historisch gewachsenen Strukturen über Jahrzehnte etabliert hat, erfordert viel zu hohen Aufwand.

Menschen werden nur noch auf ihre Stellen und Positionen reduziert – und unter Stress entstehen an den Schnittstellen noch mehr Konflikte als bisher.

Während das Tagesgeschäft bereits für eine angespannte Situation sorgt, wächst gleichzeitig der Problem- und Veränderungsdruck von außen: Die durch die Digitalisierung getriebene Veränderung des Kundenverhaltens erfordert von Finanzdienstleistern einen Wandel hin zur effizienten, agilen Organisation.

Seite zwei: Die Tanzfigur verändert sich

1 2 3 4 5 6Startseite
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.