2. April 2019, 10:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Kundenservice optimieren: So profitieren Sie von Chatbots

Glauben Sie auch noch, Chatbots werden sich in der Finanzdienstleistung niemals durchsetzen, weil Kunden zu viel Wert auf den persönlichen Kontakt legen? Dann ist es jetzt höchste Zeit umzudenken!

Kundenservice optimieren: So profitieren Sie von Chatbots

Martin Limbeck: “Gerade in Bezug auf die Schnelligkeit hat sich der Anspruch der Kunden verändert.”

Kunden haben heutzutage keine Lust mehr, sich durch umfangreiche Broschüren zu blättern, auf unübersichtlichen Internetseiten vom Hölzchen aufs Stöckchen zu kommen und auf Grund inflexibler Termine einen halben Tag Urlaub einzureichen, um überhaupt persönlich mit dem Berater sprechen zu können.

Mal ganz davon abgesehen, dass der “Berater des Vertrauens” heute in erster Instanz sowieso Google heißt: Bevor überhaupt ein Erstkontakt zu Stande kommt, werden Webseiten und Portale durchkämmt.

Immer auf der Suche nach dem besten Anbieter, mit der besten Strategie für die individuelle Lebenssituation. Dennoch tut sich die Finanzdienstleistungsbranche schwer mit der Digitalisierung, Innovationen kommen nur langsam in Schwung.

Dabei stehen inzwischen Spitzentools zur Verfügung, die Ihren Beratern nicht den Job streitig machen, sondern von denen vielmehr Kunden wie Unternehmen profitieren können: Die Rede ist von Chatbots.

Chatbots als persönliche Finanzberater

Wer schon einmal mit einem Bot gechattet hat, ist meist erstaunt, dass die Künstliche Intelligenz sogar dezidierte Fragen beantworten kann. Eine Aufstellung der Ein- und Ausgaben des letzten Monats? Kein Problem.

Eine kurze Anfrage per Chat losgeschickt und schon folgt die Aufstellung der persönlichen Finanzen. Und der Bot beantwortet nicht nur Ihre Anfrage, sondern chattet quasi nebenbei mit hunderten von Kunden. Gleichzeitig. Egal, wie fit und engagiert Ihre Berater sind – das können sie nicht.

Hinzu kommt, dass immer mehr Kunden heute Apps und Management-Tools nutzen, um ihre Geldgeschäfte besser zu organisieren. So können sie ihr Vermögen in Echtzeit verwalten, ohne ständig den Kontakt zum Berater suchen zu müssen.

Seite zwei: Anlagestrategie per Chatbot

Weiter lesen: 1 2 3 4

1 Kommentar

  1. guter Artikel

    Kommentar von Rudolf Stoll — 6. April 2019 @ 10:46

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Karlsruhe weist Eilantrag gegen Berliner Mietendeckel ab

Kurz vor Inkrafttreten der zweiten Stufe des umstrittenen Berliner Mietendeckels hat das Bundesverfassungsgericht einen vorläufigen Stopp abgelehnt. Die Karlsruher Richter wiesen den Eilantrag einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts ab, die in Berlin 24 Wohnungen vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Die Halver-Kolumne: US-Wahl – So viel mehr als nur eine normale Wahl

Der politische Höhepunkt 2020 steht kurz bevor und die Börsen sind nervös. Aufgrund der unterschiedlichen Ausrichtung der US-Präsidentschaftskandidaten kann man getrost von einer Richtungswahl sprechen. Besonders spannend sind die Fragen, ob bzw. wann es einen Sieger gibt, ein knappes Ergebnis überhaupt akzeptiert oder sogar als Wahlbetrug bezeichnet wird. Die Halver-Kolumne

mehr ...

Berater

Zweiter Chef bei Exporo

Herman Tange verstärkt ab sofort das Management-Team der Crowdinvesting-Plattform Exporo als Co-CEO an der Seite von Simon Brunke und soll in den Vorstand der Exporo AG berufen werden, sobald die formellen Anforderungen dafür erfüllt sind.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Das sollten private Vermieter beachten

Die meisten Wohnungen gehören in Deutschland Privatleuten. Sie vermieten meistens nur ein oder zwei Einheiten. Kleinvermieter nutzen die Immobilie häufig als Kapitalanlage oder als Finanzierungsbeitrag zum Bau des Eigenheims. Worauf es für private Vermieter ankommt.

mehr ...