4. März 2019, 16:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Online-PR: Längst kein Juniorpartner mehr

Der Höhepunkt der globalen Finanzkrise von 2008 liegt nunmehr bereits mehr als eine Dekade hinter uns – nichtsdestotrotz haben Kommunikationsverantwortliche aller Hierarchestufen in der Finanzbranche immer noch einen schwereren Job als ihre Kollegen in anderen Wirtschaftsbereichen.

Gastbeitrag von Allan Grap, Bettertrust

Online-PR: Längst kein Juniorpartner mehr

Allan Grap: “Schließen Sie die Lücke zwischen klassischer PR und Social Media.”

Um ihre anspruchsvollen Aufgaben zu vereinfachen, sollten sie daher stets die gesamte Klaviatur der Öffentlichkeitsarbeit und des Reputationsmanagement nutzen und kein Instrument verwaisen lassen.

Zwischen der klassischen PR und den Social Media-Kanälen leistet eine bisher eher wenig beachtete Disziplin solide Handwerksarbeit – wir reden von der Online-PR.

Viel Fingerspitzengefühl nötig

Wer in der Finanzbranche professionell Marketing, PR-Arbeit oder Reputationsmanagement verantwortet, steht selbst im Jahre 2019 noch in einem deutlich grellerem Licht der Öffentlichkeit.

Dabei muss enorm viel Fingerspitzengefühl bewiesen werden, um sicher und erfolgreich zwischen den fremdbestimmten Polen “Snobistisch arrogant” und “Hemdsärmelig unseriös” Vertrauen aufbauen und halten zu können.

Das Medienpublikum erinnert sich zwar nur noch rudimentär an die ¨Bilder der Lehman-Angestellten, die in geschmacklosen Jogginganzügen ihre Büroeinrichtung in abgewetzten Pappkartons durch den Blitzlichtgewitter-Spalier zu ihren geleasten Luxuskarossen tragen mussten, erwartet aber trotzdem immer noch eine gewisse Demut, sehr viel Transparenz und eine Refokussierung auf die Bedürfnisse der “normalen” Menschen.

Seite zwei: Lücke zwischen klassischer PR und Social Media

Weiter lesen: 1 2 3 4 5

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Dr. Grabmaier als “Head of the Year” ausgezeichnet

Dr. Sebastian Grabmaier, CEO der JDC Group, ist auf der Cash.Gala 2019 zum “Head of the Year” ausgezeichnet worden und damit Teil einer Premiere.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Financial Advisors Awards 2019: And the winners are…

…hieß es am 20. September für acht der Financial Advisors Awards 2019. Zum 17. Mal in Folge wurden die Branchenauszeichnungen im Rahmen der Cash.Gala verliehen. Die Bilder der Sieger

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...