Exklusiv-Umfrage: Zukunft der Maklerpools

Gleichzeitig scheint eine solche Kooperation aufgrund der unterschiedlichen Interessenlagen schwer realisierbar zu sein. Durch gut abgestimmte Lobbyarbeit ließe sich zwar einiges erreichen, doch die deutschen Maklerpools seien zu unterschiedlich organisiert, meint ein anderer Befragter. Denn Beteiligungen von Produktgebern, unterschiedliche Unternehmensformen, Besitzverhältnisse und Corporate Identitys erschweren einen Konsens zu wichtigen Themen. „Wir sehen zu viele Gegensätze zwischen den Marktteilnehmern, als dass es eine gemeinsame Interessenvertretung geben könnte“, erläutert Oliver Pradetto, geschäftsführender Gesellschafter des Maklerpools Blau Direkt.

Andere geben zu bedenken, dass es nur eine geringe Anzahl von Pools in Deutschland gibt und die gesamte Branche der unabhängigen Finanzdienstleister im Vergleich zur Bankenlobby ohnehin sehr uneinheitlich auftritt. Sie halten es daher für zweckmäßig, die Kräfte zu bündeln und eine Vertretung wie den Bundesverband Finanzdienstleistung AfW für die gesamte Branche auftreten zu lassen, statt eine Trennung zwischen Pools und Vermittlern in der Lobbyarbeit zu forcieren. Einige der befragten Unternehmen fühlen sich und ihre Interessen bereits heute gut vertreten. In diesem Zusammenhang wird neben dem AfW auch die Arbeit des Votum Verbands und des Verbands Deutscher Versicherungs-Makler positiv bewertet.

Trotz der Gegensätze und unterschiedlichen Interessen ist eine Zusammenarbeit in kleinerem Maß möglich. So gibt es schon jetzt strategische Allianzen zwischen einzelnen Wettbewerbern, bei denen Synergien genutzt und Kosten gespart werden. Seit Dezember 2009 kooperieren die Pools Germanbroker.net und Argentos in den Bereichen IT, Produktentwicklung und Marketing. Eine gemeinsame Messe veranstalten in diesem Jahr BCA, Blau Direkt, Fondskonzept und Jung, DMS & Cie. mit dem Verband unabhängiger Vermögensverwalter Deutschland (VuV), die „Pools & Finance“ in Darmstadt.

Seite vier: Transparenz spaltet die Branche

1 2 3 4 5Startseite
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.