DSGVO: Initiative für einen freiwilligen Branchenstandard gestartet

Foto: AfW
Norman Wirth, geschäftsführender Vorstand des AfW

Ein Expertenteam aus Datenschutz- und Vertriebsspezialisten hat in Trägerschaft des Vermittlerverbands AfW eine DSGVO-konforme Einwilligungserklärung und weitere Dokumente entwickelt, um einen freiwilligen Branchenstandard zu etablieren.

Ziel des Branchenstandards sei es, möglichst breit am Markt akzeptierte und laufend aktualisierte Vorlagen für die Themen Einwilligungserklärung, Risikovoranfrage und Information zur Datenverarbeitung zu implementieren, teilte der AfW mit. Hinter der Initiative steht ein breites Bündnis von Verbänden, Versicherern, Pools und Verbünden.

Die beiden standardisierten Einwilligungserklärungen sollen das Gros der regelmäßig vorkommenden Datenverarbeitungsvorgänge zwischen Versicherungsunternehmen und Versicherungsmaklern sowie deren Untervermittlern, Maklerpools und Intermediären abdecken.

Die Einwilligungserklärungen werden nach AfW-Angaben in Form von PDF-Dokumenten, die individuell befüllt werden können, mit entsprechender Kennzeichnung und Versionsnummer sowie Feld zur Einfügung eines eigenen Logos (Whitelabel) kostenfrei zum Download zur Verfügung gestellt.

Aktuell liegt die Einwilligungserklärung in zwei Varianten vor: Eine Variante betrifft das „normale“ Antragsgeschäft und bildet hierfür die regelmäßig erforderlichen Einwilligungs- und Schweigepflichtentbindungserklärungen ab. Die zweite Variante ist speziell für den Bereich der nicht anonymisierten Risikovoranfragen im Bereich der Lebens-, Unfall- und Krankenversicherer konzipiert worden, bei denen regelmäßig sensible Gesundheitsdaten an die Versicherungsunternehmen übermittelt werden. Diese Variante enthält zugleich auch die für die Versicherer zur Bearbeitung der Risikovoranfragen erforderlichen Einwilligungserklärungen.

„Fantastisches Ergebnis“

Änderungsanregungen zu den vorgelegten Dokumenten aus der Branche sind laut AfW erwünscht, werden von dem Expertenteam geprüft und gegebenenfalls im Rahmen des ständigen Aktualisierungsprozesses eingearbeitet.

„Herzlichen Dank an das Expertenteam für den Einsatz und die großartige Zusammenarbeit! Konzentriertes und strukturiertes Miteinander und jetzt ein extrem breiter Branchenkonsens – Ziel erreicht! Das ist ein fantastisches Ergebnis, was den Versicherungsmaklerinnen und -maklern sicherlich dauerhaft eine wertvolle Hilfe sein wird“, so Norman Wirth, geschäftsführender Vorstand des AfW.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.