Bei Windkraft schwindet das Wachstum

Ende 2004 waren bundesweit insgesamt 16.543 Windenergieanlagen (WEA) mit einer Gesamtleistung von 16.628,75 Megawatt (MW) installiert. Das entspricht einer Steigerung gegenüber dem Vorjahr um rund 13,8 Prozent. Im Jahr 2004 wurden in Deutschland 1.201 WEA mit einer Gesamtleistung von 2.036,90 MW neu installiert. Gegenüber dem Jahr 2003 bedeutet das ein rückläufiges Wachstum um rund 23 Prozent.

?Der jährliche Zubau im nationalen Onshore-Markt wächst seit 2003 erwartungsgemäß langsamer. Mit der Ende 2004 installierten Gesamtleistung bleibt Deutschland jedoch der größte Windenergiemarkt der Welt, gefolgt von Spanien?, sagt Jens Peter Molly, Geschäftsführer des Deutschen Windenergie-Instituts. ?Vorsichtig geschätzt erwarten wir für 2005 einen Zubau von rund 1.700 MW?, so Molly weiter.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.