Anzeige
Anzeige
5. April 2006, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

B2B-Pools Brenneisen und UK fusionieren

Die Vertriebspools Brenneisen Capital AG (BC AG), Wiesloch, und UK Consult, Heilbronn, haben eine Fusion vereinbart und wollen künftig unter dem gemeinsamen Namen BUK Capital AG agieren. Über Brenneisen Capital war 2005 Eigenkapital für geschlossene Fonds in Höhe von insgesamt etwa 117 Millionen Euro vermittelt worden. UK Consult brachte es im vergangenen Jahr auf ein Vermittlungsvolumen von rund 92,7 Millionen Euro. Zum Vergleich: Insgesamt hatte der Beteiligungsmarkt 2005 nach Cash.-Marktrecherche ein Eigenkapitalvolumen von rund 11,6 Milliarden Euro (cash-online berichtete).

Die Verträge für die geplante Fusion wurden am 30. März unterzeichnet. Bis August soll jetzt noch separat aber in Kooperation agiert werden, Anfang September ist dann der Vollzug der Fusion geplant.

Betroffen sind auf beiden Seiten jeweils mehr als 300 aktive Vertriebspartner. Abzüglich einer Schnittmenge von etwa 20 Prozent rechnen die Verantwortlichen mit einer Anzahl an Vertiebskräften von “gut über 500” für die gemeinsame BUK Capital AG.

Der große Vorteil laut UK Consult Chef Peter Sissovic: Es entstehen erhebliche Kostensenkungen, da Aufgaben, die bislang von beiden Unternehmen separat erledigt wurden, künftig zusammengelegt werden. Zudem bekomme der neue Vertriebspool eine erheblich größere Marktbedeutung, was etwa bei der Vergabe von Vertriebskontingenten großer Emissionäre aus dem institutionellen Sektor eine wichtige Rolle spielen könne. Auch auf das Design der Produkte könne künftig im Sinne der Anleger mehr Einfluss genommen werden.

Langfristig sollen darüber hinaus Arbeitsplätze an den beiden Unternehmensstandorten gesichert werden. Gegenwärtig sind bei Brenneisen 21 Mitarbeiter tätig, UK beschäftigt zurzeit 15 Leute. Das gemeinsame Ziel ist laut Sissovic eine Stärke von 39 Mirtarbeitern.

Ein Arbeitsplatz ist der Unternehmenshochzeit indes bereits zum Opfer gefallen. BC AG-Vorstand Rüdiger Gauder hat sein Amt niedergelegt. Gauder war vor wenigen Jahren in einer für UK Consult und deren Vorstand Peter Sissovic schwierigen Zeit mitsamt drei Kollegen von Heilbronn zur Wiesloher BC AG gewechselt. Die Vermutung liegt nahe, dass ein Vertrauensverhältnis vor diesem Hintergrund in der neuen Konstellation zwischen ihm und seinem früheren Arbeitgeber kaum zustande gekommen wäre.

Die Geschäftsleitung der BUK Capital AG soll künftig von den Vorständen Manfred Brenneisen (Sprecher des Vorstandes, verantwortlich für Finanzen, Personal, Produkteinkauf), Peter Sissovic (bisher UK Consult-Chef, künftig verantwortlich für Marketing und PR), Ulrich Huber (Interne Organisation) und Norbert Hanf (Vertrieb, IT, kaufmännische Verwaltung) übernommen werden.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Thomas Bischof neu im Vorstand der Württembergischen

Thomas Bischof, derzeit Leiter Konzernentwicklung bei Munich Re, übernimmt mit Wirkung zum 1. Juli die Verantwortung bei den Versicherungstochtergesellschaften der Wüstenrot & Württembergischen. Zudem ist nach Angaben des Unternehmens beabsichtigt, dass er im Laufe des Jahres 2018 zu deren Vorstandschef berufen und als Geschäftsfeldleiter Versicherungen ins Management Board der W&W-Gruppe einziehen wird.

mehr ...

Immobilien

Offener Immobilienfonds Hausinvest erwirbt Seattle-Zentrale von Facebook

Die Commerz Real hat den Büroneubau Dexter Station in Seattle im US-Bundesstaat Washington für ihren offenen Immobilienfonds Hausinvest erworben. Das Objekt ist mit einem Vertrag über zehn Jahre an Facebook vermietet.

mehr ...

Investmentfonds

Fed betritt mit Geldpolitik unbekanntes Terrain

Nach Jahren der lockeren Geldpolitik steht ein Epochenwechsel ins Haus. In den USA dürfte die Notenbank Fed in diesem Jahr mit der Verringerung ihrer Bilanzsumme beginnen und damit terra incognita betreten. Die Folgen für die Leitzinsentwicklung

mehr ...

Berater

Schenkungsvertrag: Rückforderungsrecht als Reißleine

Geschenktes darf man nicht zurückverlangen? Das sieht der Gesetzgeber bei Schenkungsverträgen im Rahmen einer Unternehmensnachfolge anders. Mit einer pfiffigen Vertragsgestaltung kann der Unternehmer jederzeit die “Reißleine” ziehen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Nachteile durch komplizierte Bauverträge

Richtet sich ein Bauvertrag nicht allein nach dem BGB sondern enthält zusätzlich Klauseln des VOB/B, wird er für Laien schnell unverständlich. Das Baufinanzierungsportal Baufi24 rät Bauherren zur Vorsicht.

mehr ...