NV: Zweitmarkthandel legt zu

Der Handel von gebrauchten Schiffsbeteiligungen der Hamburger Norddeutschen Vermögensanlage GmbH & Co. KG (NV) wächst.
Wurden im gesamten Jahr 2005 über den Zweitmarkt des Hamburger Emissionshauses noch 20 Millionen Euro umgesetzt, sind es per Ende des dritten Quartals 2006 bereits 21 Millionen Euro , wobei die Umsätze auf der Handelsplattforum um 70 Prozent gestiegen sind. Zum Jahresende erwarten die ein Gesamt-Handelsvolumen in Höhe von circa 25 Millionen Euro.

Besonders gute Ergebnisse erzielten Anteile an der MS ?NORTHERN PIONEER? (Baujahr 1993/1994) und der MS ?NORTHERN DIGNITY? (Baujahr 1995), die zu jeweils 176 Prozent bezogen auf das ursprünglich gezeichnete Kommanditkapital gehandelt wurden.

Die gestiegene Nachfrage zeigt sich auch im durchschnittlichen Handelskurs, der in diesem Jahr bei 129 Prozent gegenüber 121 Prozent des vergangenen Jahres liegt.Die Norddeutsche Vermögen war das erste Emissionshaus in Deutschland, das einen öffentlichen Handel ihrer Beteiligungen über eine Internetplattform ermöglichte: Unter www.nv-zweitmarkt.de können Anleger seit Januar 2004 Anteile an Schiffsfonds der Norddeutschen Vermögen verkaufen und ersteigern.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.