cash.life will auch Fonds kaufen

Die cash.life AG, Pullach, will noch im laufenden Jahr in den Handel mit gebrauchten Anteilen geschlossener Fonds einsteigen. Das kündigte Vorstandschef Stefan Kleine-Depenbrock Medienberichten zufolge gestern an. Cash.life wolle die Fondsanteile nicht selbst bis zum Ablauf behalten, sondern weiterverkaufen, erläutert Thorsten Wittmeier, Investor-Relations-Beauftragter von cash.life, gegenüber cash-online.

Bislang erwirbt cash.life gebrauchte Lebensversicherungspolicen und beliefert unter anderem die LV-Zweitmarktfonds der Hamburger Initiatoren König & Cie. und MPC Capital. Wie die Policen will cash.life auch die Fondsanteile zum Festpreis ankaufen bzw. verbindliche Kaufkurse stellen.

Die bestehenden Handelsplattformen Fondsbörse Deutschland, Deutsche Sekundärmarkt, Deutsche Zweitmarkt und Zweitmarkt Plus vermitteln Fondsanteile per Höchstbietverfahren, Deutsche Sekundärmarkt und Deutsche Zweitmarkt aber auch zum Festpreis.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.