Anzeige
Anzeige
23. Februar 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Contrium bringt ersten Fonds

Mit der Contrium Capital AG, Hamburg, ist ein neuer Initiator geschlossener Fonds an den Start gegangen. Das Unternehmen ist eine Ausgründung der Hamburger Managementberatung Contrium Consulting.

Das erste Angebot ist der Contrium I Private Equity. Der Dachfonds investiert in vier Zielfonds, die überwiegend Wachstumsunternehmen aus der Eurozone in Visier haben: Neuhaus III, SHS III, Triangle IV sowie der vierte Fonds von equinet Venture Partners.

Im Gegensatz zur Mehrzahl der anderen aktuellen Private-Equity-Fonds, die sich vorwiegend an Übernahmen etablierter Unternehmen (Buy-outs) beteiligen, investiert der Contrium-Fonds hauptsächlich in junge Firmen (Venture Capital).

?Die Preise für Buy-outs sind gewaltig in die Höhe gegangen?, erklärt Contrium Capital-Vorstand Wilhelm Maassen gegenüber cash-online. Zukünftig seien daher nicht mehr so hohe Renditen erzielbar wie in den vergangenen Jahren. ?Bei Venture Capital dagegen sind die Preise derzeit ganz unten?, so Maassen, ?in Deutschland und dem übrigen Euro-Raum sind sie noch niedriger als in den USA.? Daher investiere der Fonds hierzulande. Zudem wolle der Initiator das Währungsrisiko ausschalten.

Der Fonds möchte zehn Millionen Euro Kommanditkapital einwerben. Die Mittelfreigabe durch das Bankhaus Ellwanger & Geiger KG, Stuttgart, erfolgt erst dann, wenn mindestens drei Millionen Euro gezeichnet wurden. Die vier direkten und indirekten Gesellschafter von Contrium Capital haben selbst insgesamt 500.000 Euro eingezahlt, die nicht der Mittelfreigabe unterliegen und somit zunächst die Startkosten decken können.

Auch die nächsten Projekte könnten wieder Venture Capital-Fonds sein, wenn die gegenwärtige Marktverfassung fortbesteht, so Maassen. Mittelfristig wolle Contrium Capital aber auch in andere Anlageklassen vorstoßen, zum Beispiel Immobilien.

Anzeige

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“Erfreulich hohes Niveau”: Softfair prüft BU-Tarife

Die Qualität der Berufsunfähigkeitsversicherungen ist weiter gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt das diesjährige BU-Leistungsrating von Softfair. Die Analysten haben nach eigenen Angaben 167 Tarife von 38 Anbietern auf den Prüfstand gestellt, gefiltert nach Berufsstatus.

mehr ...

Immobilien

Immobilien-Crowdinvesting: Vorerst keine Einschränkungen

Die Abgeordneten des Bundestags diskutierten vergangene Woche die Evaluation des Kleinanlegerschutzgesetzes und haben vorerst keine Einschränkungen vorgesehen. Somit können Crowdinvesting-Angebote für Immobilien weiter in der bestehenden Form durchgeführt werden.

mehr ...

Investmentfonds

Folgen der Normalisierungs-Strategie der Fed

Die amerikanische Notenbank Fed ist aktuell dabei, ihre Strategie für eine “Normalisierung” ihrer Bilanz zu überdenken. Entzieht das dem US-Anleihenmarkt und dem Markt für globale risikobehaftete Aktiva das Fundament, fragt sich Gavyn Davies von Fulcrum AM.

mehr ...

Berater

Ertrags-Nießbrauch: Firmenanteile schenken, Gewinne behalten

Das Maklerunternehmen soll nach und nach an die nächste Generation übertragen werden, aber die generierten Gewinne sollen den Beschenkten noch nicht zufliessen? Die Lösung: Schenker können sich an den verschenkten Unternehmensanteilen einen Nießbrauch einräumen lassen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A+“ für Ökorenta Erneuerbare Energien IX

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet den Sachwertfonds „Erneuerbare Energien IX“ der Ökorenta aus Aurich mit insgesamt 82 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A+).

mehr ...

Recht

BU-Streitfälle vor Gericht: Wie stehen Ihre Chancen?

Wird ein Versicherungsnehmer berufsunfähig und verweigert sein Versicherer die Zahlung einer BU-Rente, landen diese Streitfälle nicht selten vor Gericht. In seiner aktuellen Ausgabe hat das Verbrauchermagazin Finanztest 143 BU-Urteile ausgewertet – worüber wurde am meisten gestritten?

mehr ...