Fundus: Darlehen für G8-Hotel untersagt

Der Fundus-Fonds Grand Hotel Heiligendamm darf offenbar keine Gesellschafterdarlehen aufnehmen und sucht nun nach neuen Finanzierungsquellen. Das geht aus einem Schreiben hervor, das Anno August Jagdfeld, Geschäftsführer der Fundus Fonds-Verwaltungen GmbH, Düren, an die Anleger der Beteiligungsgesellschaft versandte.

Die Bundesbank betrachte Gesellschafterdarlehen als Bankgeschäfte, wofür der Fonds keine Erlaubnis habe, heißt es in dem Brief, der cash-online vorliegt. ?Die Deutsche Bundesbank hat uns daher aufgefordert, die geplanten Darlehensangebote nicht anzunehmen?, schreibt Jagdfeld.

Hintergrund: Die HypoVereinsbank möchte einen Kredit über 15 Millionen Euro, den sie dem Fonds gewährt hat, nicht über den 30. Juni 2007 hinaus verlängern. Die Anleger entschieden daher auf einer Gesellschafterversammlung im vergangenen Dezember, den Kredit durch eigene Darlehen zu ersetzen.

Das Gipfeltreffen der Regierungschefs der acht führenden Industriestaaten (G8) in dem Hotel vom 6. bis 8. Juni 2007 sei nicht gefährdet, versichert Fundus-Pressesprecher Johannes Beermann.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.