IVG platziert „Gurken“-Fonds in nur zwei Monaten

Der Geschäftsbereich IVG Funds der Bonner IVG Immobilien AG hat den Fonds EuroSelect 14 ?The Gherkin? mit einem Eigenkapitalvolumen von rund 224 Millionen Euro nach nur zweimonatiger Vertriebszeit vollständig platziert.
Privatanleger haben sich mit diesem Immobilienfonds an einer der weltweit prominentesten Büroimmobilien mit dem Beinamen ?The Gherkin?, was übersetzt die Gewürzgurke heißt, in der Londoner City beteiligt. Das Objekt ist zu rund 50 Prozent an den Rückversicherer Swiss Re vermietet.

Die börsennotierte IVG hat ankündigt, bis zum Jahresende mehr als 400 Millionen Euro Eigenkapital platzieren zu wollen. Das bedeutete eine Steigerung von über 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das derzeit verwaltete Fondsvolumen beläuft sich Unternehmensangaben zufolge auf 13,8 Milliarden Euro. (af)

0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.