MPC und HCI: Parallele Großinvestition

MPC Capital AG und HCI Capital AG, beide Hamburg, möchten Fonds mit einer gemeinsamen Ölplattform begeben. Wie die beiden marktführenden Emissionshäuser mitteilten, haben sie sich zur Finanzierung des Investitionsvolumens von 580 Millionen US-Dollar zusammengetan. Im Januar sollen zwei parallele Fonds auf den Markt kommen, welche die Plattform für Erkundungsbohrungen paritätisch zu gleichen Teilen finanzieren.

MPC und HCI erwarten, dass es künftig weitere ähnliche Kooperationen geben wird: ?Zukünftig würden so auch Projekte mit hohem Finanzierungsbedarf, wie zum Beispiel Infrastrukturfonds oder Public Private Partnerships, für den Markt der geschlossenen Fonds realisierbar, die aufgrund des großen Volumens bislang von einem einzelnen Emissionshaus nicht umgesetzt werden konnten?, heißt es in der Mitteilung von MPC und HCI. Public Private Partnerships sind Kooperationen zwischen Staat und Privatunternehmen bei der Errichtung und dem Betrieb von Projekten wie beispielsweise Sozialimmobilien.

MPC beteiligte sich im Januar an HCI und hält derzeit 15,1 Prozent der Aktien. (gei)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.