Auch KGAL geht in den Wald

Die KG Allgemeine Leasing GmbH & Co. KG (KGAL), Grünwald, plant die Emission ihres ersten Waldfonds. Nach einer Vorankündigung des Unternehmens soll der Timber Class 1 in ein Waldportfolio in den US-Bundesstaaten Louisiana, Texas, Georgia und Alabama investieren. Die vorgesehenen 625.000 Hektar Wald seien bereits erworben worden.

Die Mindestbeteiligung beziffert KGAL mit 15.000 US-Dollar plus fünf Prozent Agio. Die Ausschüttungen sollen ab 2010 drei bis sieben Prozent der Einlage pro Jahr betragen und sich innerhalb der geplanten Laufzeit von elf Jahren inklusive Kapitalrückzahlung auf 190 bis 210 Prozent summieren.

Die KGAL, die nach der Markterhebung von Cash. 2007 der zweitgrößte Initiator geschlossener Fonds war, ist nach dem Kölner US-Spezialisten Jamestown und der Nordcapital-Gruppe aus Hamburg der dritte führende Anbieter innerhalb von zwei Monaten, der einen Waldfonds ankündigt. Die DWS, Tochter der Deutschen Bank in Frankfurt, hatte bereits Anfang 2008 ein solches Angebot gestartet. Nach einem Bericht der ?Welt am Sonntag? haben auch die Initiatoren DBM Fonds Invest, Frankfurt, und Deutsche Fonds Holding, Stuttgart, Waldfonds in der Pipeline. Weitere Häuser berichten hinter vorgehaltener Hand, an solchen Konzepten zu arbeiten. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.