Neuer Ableger der Vega-Reederei

Die geschäftsführenden Gesellschafter der Hamburger Vega-Reederei haben ein weiteres Emissionshaus gegründet, das nun seinen ersten Publikumsfonds MS ?Sonja C? anbietet. Nach den ehemaligen Fondshaus-Hamburg-Managern Andreas Güttler und Daniel Velte sowie den Brüdern Arend und Torsten Brügge heißt das Unternehmen Güttler, Velte & Brügge GmbH & Co. KG.

Das MS ?Sonja C? ist ein in China gebauter Mehrzweckfrachter mit einer Tragfähigkeit von 8.100 Tonnen (tdw), der von Carisbrooke, Leer, bereedert wird. Der Fonds werde im kleinen Kreis platziert, berichtet Güttler gegenüber cash-online.

Güttler, Velte & Brügge habe die gleichen Gesellschafter wie die Vega Reederei und platziere Schiffe, die nicht von Vega bereedert werden. Die Vega-Schiffe würden weiterhin unter dem Namen der Reederei vertrieben. Güttler, Velte & Brügge habe bislang fünf Private Placements emittiert. Drei weitere Fonds mit Carisbrooke seien geplant.

Für das MS ?Sonja C? will das Emissionshaus 3,9 Millionen Euro Beteiligungskapital einwerben. Die Mindestzeichnungssumme beträgt 25.000 Euro. (gei)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.