Neuer Initiator mit Schiffs-Schnäppchen-Fonds

Die BD-Shipsnavo GmbH & Co. Reederei KG, Haren (Ems), hat ihren ersten Fonds aufgelegt und will mit dem DoKap Reederei Invest das aktuell günstige Kaufpreisniveau bei Handelsschiffen nutzen.

Anders als andere Schnäppchen-Fonds will die Gesellschaft nicht in mehrere, sondern lediglich in ein Schiff investieren. Der Frachter steht noch nicht fest (Blind Pool). Das geplante Platzierungsvolumen beträgt 3,5 Millionen Euro. 200.000 Euro steuert die Reederei selbst bei. Die Mindestbeteiligung liegt bei 15.000 Euro plus drei Prozent Agio.

Als Anbieter wird im Fondsprospekt die Beteiligungsgesellschaft selbst genannt. Die BD Shipsnavo fungiert als Vertragsreeder. Deren Kommanditisten sind Elisabeth Dopp, Peter Dopp und Christian Dopp. Geschäftsführer sind Peter, Christian und Bernhard Dopp. Die Reederei werde seit über 75 Jahren in der Tradition einer Familienreederei geführt, so der Prospekt. Die Flottenliste weist zehn Schiffe aus, von denen neun bereits wieder verkauft wurden. Aktuell befindet sich ein Mehrzweckfrachter im Reedereibestand.

Dem Kauf des Fondsschiffes muss ein Investitionsausschuss mehrheitlich zustimmen, der aus dem Hamburger Schiffsmakler Uwe Metzger, dem Rechtsanwalt Thomas Schwenke aus Hamburg und dem Wirtschaftsprüfer Udo Zink, Oldenburg, besteht. Mittelverwendungskontrolleur ist die PKF Oldenburg ZP KG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Oldenburg. Ein Treuhänder ist nicht vorgesehen. (sl)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.