Buss Capital sichert Fondsimmobilie in Böblingen

Der Hamburger Initiator Buss Capital hat für 16 Millionen Euro das Bürogebäude „Forum 1“ in Böblingen vom Projektentwickler Argon erworben. Die Immobilie am Böblinger Bahnhof ist für zehn Jahre an einen kommunalen Verband vermietet und soll in Kürze in einen geschlossenen Fonds eingebracht werden.

Flugfeld, Böblingen
Flugfeld, Böblingen

Das Objekt liegt auf dem sogenannten „Flugfeld“, der neuen gemeinsamen Mitte der Städte Böblingen und Sindelfingen. Auf 80 Hektar Fläche entsteht dort ein neues, urbanes Stadtquartier mit einer Mischnutzung aus stadtnaher Produktion, Dienstleistung, Bildung, Wohnen und Naherholung. Im Umfeld haben internationale Unternehmen wie Daimler, IBM, Hewlett-Packard, Philips oder MCC Smart ihren Sitz. Das Flugfeld wird mit dem Ausbau der A 81 eine direkte Anbindung bekommen.

Generalmieter der Fondsimmobilie ist der Zweckverband Flugfeld Böblingen/Sindelfingen. Der Zweckverband entwickelt das Flugfeld und hat die Aufgabe, innovative Unternehmen anzusiedeln und so den regionalen Wirtschaftsstandort zu stärken.

Buss Capital will im Sommer einen geschlossenen Immobilienfonds in den Markt geben, mit dem sich Privatanleger an dem Gebäude beteiligen können. Es sei für eine Vorzertifizierung nach dem Öko-Label Leed vorgesehen, teilt das Unternehmen mit. Damit würde die Immobilie die Anforderungen an ein „Green Building“ erfüllen. (hb)

Foto: www.flugfeld.info

1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.