Contrium-Private-Equity-Dachfonds füllt Beteiligungsportfolio

Das Hamburger Emissionshaus Contrium hat das Beteiligungsportfolio seines geschlossenen Private-Equity-Dachfonds Contrium 1 PE komplettiert. Als viertes Ziel-Investment hat das Management den Fonds „Earlybird Venture Capital“ ausgesucht.

EinkaufswagenDer Zielfonds hat laut Contrium eine Investitionsquote von 94 Prozent und soll das Portfolio des Dachfonds auf eine wesentlich breitere Basis stellen.

„Da Earlybird schon eine hohe Zahl von Investments getätigt hat, haben wir nun bereits 44 Unternehmen im Portfolio“, erklärt Contrium-Geschäftsführer Dr. Christoph Backhaus.

Zu den Investments von Earlybird zählt unter anderem der Online-Kreditvermittler Smava, unter dessen Gesellschaftern sich bereits der Contrium-1-PE-Zielfonds Neuhaus III befindet. Neben Earlybird und Neuhaus III besteht das Zielfonds-Portfolio aus den Produkten SHS III und Triangle IV.

Anleger können sich am Dachfonds Contrium 1 PE mit mindestens 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen. Der Initiator will insgesamt zehn Millionen Euro investieren und stellt für die Fondslaufzeit bis Ende 2016 eine „deutlich zweistellige“ jährliche Nachsteuerrendite (nach IRR, nicht vergleichbar mit fester Verzinsung) in Aussicht. (hb)

Foto: Shutterstock

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.