Anzeige
Anzeige
19. August 2010, 11:22
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Nordcapital startet neuen Bulker-Fonds

Das Hamburger Emissionshaus Nordcapital bietet Anlegern die Beteiligung an dem Massengutfrachter „E.R. Bordeaux“ mit einer Ladekapazität von 56.000 tdw an, der nach seiner für Mitte nächsten Jahres geplanten Ablieferung für fünf Jahre an die südkoreanische Reederei Hanjin zu einer Tagesrate von 19.500 US-Dollar verchartert ist. Den Initiatorenangaben zufolge habe der Kaufpreis inklusive Anschaffungs- und Nebenkosten 38 Millionen US-Dollar betragen.

Nordcapital-127x150 in Nordcapital startet neuen Bulker-Fonds

Das MS "E.R. Bergamo" ist baugleich mit dem Fondsschiff MS "E.R. Bordeaux".

Die Schiffsofferte hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 32,7 Millionen Euro (exklusive Agio), bei einem vergleichsweise niedrigen Fremdkapitalanteil von 14 Millionen Euro. Die Differenz sollen die Anleger beisteuern, die sich ab 15.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio beteiligen können.

Nach Einschätzung des Initiators liegt der Kaufpreis rund 50 Prozent unter dem Niveau für vergleichbare Neubauten der Jahre 2007/2008. Die Fondskonzeptionäre gehen daher davon aus, dass der Supramax-Bulker bereits nach zehn Jahren vollständig entschuldet sein kann und haben mit einer Laufzeit des Beteiligungsangebots von sechzehn Jahren kalkuliert. Mit Auslaufen der Erstbeschäftigung soll das Schiff in einem Einnahmepool eingesetzt werden, wobei Nordcapital nach eigenen Angaben für diesen Abschnitt mit Charterraten gerechnet hat,  deutlich unter dem Durchschnittsniveau der letzten zehn Jahre liegt. Die Bereederung soll wie üblich von der Reederei E.R. Schiffahrt übernommen werden.

Der Massengutfrachter verfügt über eigene Kräne und lässt sich dadurch sehr flexibel für den weltweiten Transport von Massengütern wie Kohle, Getreide, Aluminium, Zucker, Düngemittel und Forstprodukte einsetzen.

Anleger sollen anfänglich sieben Prozent der Einlage als jährliche Ausschüttung erhalten, die über die geplante Fondslaufzeit bis Ende 2026 auf 15 Prozent pro Jahr steigen soll. Daneben erhalten Fondszeichner eine jährliche Vorzugsauszahlung in Höhe von vier Prozent der Beteiligungssumme bis zur Ablieferung des Schiffes. Insgesamt prognostiziert der Initiator einen Gesamtmittelrückfluss vor Steuern von 214 Prozent der Kommanditeinlage. (af)

Foto:  Nordcapital

Anzeige

1 Kommentar

  1. […] (cash-online) var mappress0 = new mappDisplay({"mapname":"mappress0","editable":0,"size":"MEDIUM","width":"510","height":"350","zoom":"15","autoCenter":"0","centerLat":"53.553464764940585","centerLng":"9.988503456115723","addressFormat":"CORRECTED","bigZoom":"1","googlebar":"1","scrollWheelZoom":"1","language":"","mapTypes":"0","directions":"1","mapType":"Hybrid","streetView":1,"traffic":1,"initialOpenInfo":"0","defaultIcon":"","pois":[{"address":"Hohe Bleichen 12 20354 Hamburg","caption":"NORDCAPITAL GmbH","body":"Hohe Bleichen 1220354 Hamburg, Germany","corrected_address":"Hohe Bleichen 12, 20354 Hamburg, Germany","lat":"53.55316","lng":"9.98739","boundsbox":{"north":"53.5563076","south":"53.5500124","east":"9.9905376","west":"9.9842424"}}]}); CloseClose […]

    Pingback von Anleger können sich am MS „E.R. Bordeaux“ beteiligen | maritimheute.de — 19. August 2010 @ 12:57

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

“BU-Beratung durch Makler als bester Weg zur passenden Lösung”

“Die Berufsunfähigkeitsversicherung ist ein hoch erklärungsbedürftiges Produkt”, sagt Michael Stille, Vorstandsvorsitzender der Dialog Lebensversicherung. Im Interview mit Cash. sprach er über die Bezahlbarkeit von BU-Policen und “best advice” vom Versicherungsmakler.

mehr ...

Immobilien

Die teuersten Hansestädte

Hamburg ist die teuerste der Hansestädte, sowohl für Mieter, als auch für Käufer. Ein Quadratmeter kostet mehr als doppelt so viel wie in Stralsund. Immowelt hat untersucht, welches die teuersten und günstigsten Städte der Hanse sind.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...