Anzeige
Anzeige
14. März 2011, 10:23
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Deutsche-Bank-Türme werden DWS-Fondsobjekte

Die Deutsche Bank verkauft ihre frisch sanierten Doppeltürme “Soll und Haben” in Frankfurt für rund 600 Millionen Euro an einen geschlossenen Fonds, den die hauseigene DWS auflegen wird. Das Geldhaus will die Konzernzentrale langfristig als Mieter weiternutzen.

DB Frankfurt Zentrale in Deutsche-Bank-Türme werden DWS-Fondsobjekte

Unternehmensangaben zufolge entspricht der Verkaufspreis gemäß unabhängigen Wertgutachten dem Marktwert der Immobilie. Der DWS-Fonds mit den Türmen als Investitionsobjekten soll ab Mitte Mai 2011 exklusiv an Privatanleger der Deutschen Bank vertrieben werden. Zu weiteren Details in Sachen Beteiligungsangebot verweist das Unternehmen auf das Fonds-Verkaufsprospekt

Die DWS, die Publikumsfondsgesellschaft des Geschäftsbereichs Asset Management der Deutschen Bank, legt seit 2008 geschlossene Fonds auf und hat zudem die Verwaltung der Altfonds aus den Vorgängergesellschaften, die unter dem Dach des Instituts geschlossene Fonds emittiert hatten, übernommen.

Die Deutsche Bank-Türme waren bereits in den Jahren 1984 bis 2007 in einem geschlossenen Fonds, bevor die Bank das Gebäude zum Zweck der Modernisierung zum Eigentum erworben hatte. Das Institut hat den dreijährigen Umbau ihrer Zentrale eigenen Angaben zufolge unter anderem genutzt, um den Energiebedarf um die Hälfte, den Verbrauch von Wasser um über 70 Prozent und die CO2-Emissionen um fast 90 Prozent zu verringern.

“Dies macht die Doppeltürme nachweislich zu einem der umweltfreundlichsten Hochhäuser der Welt”, heißt es in der Mitteilung. Die Ressourcen- und Energieeffizienz der Türme sei mit den jeweils höchstmöglichen Zertifikaten LEED-Platin und DGNB-Gold prämiert worden. (te)

Foto: Deutsche Bank

Anzeige

7 Kommentare

  1. […] http://www.cash-online.de/geschlossene-fonds/2011/deutsche-bank-tuerme-werden-dws-fondsobjekte/47471 damit einen geschlossenen Fonds für Privatanleger auflegen, teilte der Branchenprimus am …Deutsche Bank -Türme werden DWS-Fondsobjektecash- online .deDeutsche Bank verkauft Türme an DWS-Fondswallstreet-onlineDeutsche Bank verkauft […] … […]

    Pingback von Welche Vor- und Nachteile eine Online-Bank bietet | RSS Verzeichnis — 20. März 2011 @ 06:34

  2. […] an DWS-Fondssueddeutsche.deDeutsche Bank verkauft ihre Hochhaus-ZentraleAFPderStandard.at -cash-online.de -Derwesten.deAlle 147 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Nur zur Miete in der Zentrale – Südwest Presse — 15. März 2011 @ 05:47

  3. […] Bank verkauft ihre Hochhaus-Zentrale AFP Derwesten.de  – derStandard.at  – cash-online.deAlle 142 Artikel » Ähnliche Beiträge:Razzia bei der Deutschen Bank – FAZ […]

    Pingback von Konzernzentrale der Deutschen Bank – FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung - Nachrichten heute — 15. März 2011 @ 00:07

  4. […] in DWS-FondsImmobilien ZeitungDeutsche Bank verkauft Zentrale an Fonds-TochterderStandard.atcash-online.de -DAS INVESTMENT.comAlle 132 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Deutsche Bank verkauft ihre Hochhaus-Zentrale – AFP — 14. März 2011 @ 15:39

  5. […] in DWS-FondsImmobilien ZeitungDeutsche Bank verkauft Zentrale an Fonds-TochterderStandard.atDeutsche Bank-Türme werden DWS-Fondsobjektecash-online.deDAS INVESTMENT.com -WirtschaftsBlatt.at -wallstreet-onlineAlle 130 […]

    Pingback von Deutsche Bank verkauft Zwillingstürme an DWS-Fonds – sueddeutsche.de | Hasen Chat Wirtschaft — 14. März 2011 @ 15:07

  6. […] Fonds-TochterderStandard.atDWS packt Deutsche-Bank-Zentrale in geschlossenen FondsDAS INVESTMENT.comcash-online.de -wallstreet-onlineAlle 102 […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Deutsche Bank verkauft Zwillingstürme an DWS-Fonds – sueddeutsche.de — 14. März 2011 @ 12:59

  7. […] damit einen geschlossenen Fonds für Privatanleger auflegen, teilte der Branchenprimus am …Deutsche Bank-Türme werden DWS-Fondsobjektecash-online.deDeutsche Bank verkauft Türme an DWS-Fondswallstreet-onlineDeutsche Bank verkauft […]

    Pingback von newerapublications.de » Blog Archive » Deutsche Bank verkauft Zentrale an Fonds-Tochter – derStandard.at — 14. März 2011 @ 11:47

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 6/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Berufsunfähigkeitsversicherung –Investitionen am Zweitmarkt –Personalplanung – Zweitmarkt

+ Heft im Heft: Cash.Special Investmentfonds

Ab dem 26. Mai im Handel erhältlich.

Cash.Special 1/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Best Ager – Rentenversicherungen – Riester-Rente – betriebliche Krankenversicherung


Ab dem 18. Mai im Handel erhältlich.

Versicherungen

Verdi will Warnstreiks

Vor der dritten Tarifrunde für die private Versicherungsbranche hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten auch in Niedersachsen und Bremen zu Warnstreiks aufgerufen. Damit will die Gewerkschaft am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeber erhöhen.

mehr ...

Immobilien

Risikomanagement bei Immobilienprojekten: Verband fordert einheitliche Standards

Der Bau-Monitoring-Verband (BMeV) fordert einheitliche nationale Standards beim Risikomanagement in der Projektfinanzierung. Dies könne einem deutlichen Anstieg der Kosten für Immobilienprojekte entgegen wirken.

mehr ...

Investmentfonds

Weitere Kürzung der Ölfördermengen spielt Putin in die Karten

Die Opec hat entschieden, ihre Kürzungen bei den Ölförderungen auszuweiten. David Donora, Leiter des Rohstoffbereiches bei Columbia Threadneedle Investments, sieht darin unter anderem einen Vorteil für das Nicht-Mitglied Russland.

mehr ...

Berater

Mehr Durchblick bei vermögensverwaltenden Fonds

Die MMD Multi Manager GmbH hat sich seit Jahren den Themen Transparenz und Vergleichbarkeit für Vermögensverwaltende (VV) Produkte verschrieben. Die MMD-Indexfamilie wird mit Hilfe des IT-Dienstleisters Cleversoft erweitert und vertieft.

mehr ...

Sachwertanlagen

Qatar und Saudi Arabien gehen bei Hapag-Lloyd an Bord

Die Reederei Hapag-Lloyd meldet den Vollzug der im Juli 2016 vereinbarten Fusion mit der arabischen Reederei UASC. Damit ändert sich auch die Aktionärsstruktur des Hamburger Traditionsunternehmens signifikant.

mehr ...

Recht

Kfz-Schadenregulierung: Vorsicht bei Verjährung

Wer Leistungen gegen einen Kfz-Haftpflichtversicherer geltend macht, sollte berücksichtigen, dass eine Verjährungsfrist von drei Jahren gilt. In einem aktuellen Urteil verlor ein Kläger vor dem Bundesgerichtshof, der sich mit der Verjährung verkalkuliert hatte.

mehr ...