25. Mai 2011, 15:37
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

DFH bietet Beteiligung an künftiger Vodafone-Zentrale in Düsseldorf

Das Stuttgarter Emissionshaus DFH Deutsche Fonds Holding hat den Vertrieb eines neuen Immobilienfonds gestartet, der 361 Millionen Euro in einen Neubaukomplex am Düsseldorfer „Seestern“ investieren will. Nach der für Ende 2012 geplanten Fertigstellung sollen dort 5.000 Mitarbeiter des Mobilfunkanbieters Vodafone tätig sein.

DFH Online-127x150 in DFH bietet Beteiligung an künftiger Vodafone-Zentrale in Düsseldorf

So soll das Vodafone-Areal nach der für Ende 2012 geplanten Fertigstellung aussehen.

Kernstück des geplanten Gebäudeensembles ist ein ellipsenförmiges, 19-geschossigen Hochhaus mit einer Höhe von rund 75 Metern. Hinzu kommen drei weitere Gebäude mit sechs beziehungsweise neun Stockwerken, in denen weitere Büro- und Konferenzräume, Eventflächen und ein Vodafone-Test-Center untergebracht werden sollen. Daneben werden sie Geschäfte, einen Friseur und Fitnessbereich, Restaurants sowie eine Kindertagesstätte beherbergen. Die Energieeffizienz der Objekte ermöglichten eine Zertifizierung in Silber als Green Building gemäß Leadership in Energy and Environmental Design (LEED) mit der Option auf Gold, so das Emissionshaus.

Das Bauvorhaben sehe DFH-Angaben zufolge insgesamt rund 111.000 Quadratmeter Brutto-Grundfläche auf dem knapp 27.000 Quadratmeter großen Eigentumsgrundstück errichtet. Vodafone mietet alle Nutzflächen einschließlich der geplanten 2.200 PKW-Stellplätzen und rund 245 Fahrradparkplätzen, die sich zum Großteil in einem separaten Parkhaus sowie in einer Tiefgarage unter dem Hochhaus befinden. Der Mietvertrag beginnt mit der Übergabe der Immobilien an den Mieter, spätestens zum 15. Dezember 2012 und hat eine Laufzeit von 20 Jahren.

Das „Beteiligungsangebot 98 DFH Immobilienfonds Vodafone Campus Düsseldorf“ hat ein Gesamtinvestitionsvolumen von 361 Millionen Euro, davon rund 225 Millionen Euro einzuwerbendes Eigenkapital zuzüglich Agio. Der Mieter Vodafone D2 GmbH hat nach Angaben des Initiators zugesagt, Kommanditanteile an der Beteiligungsgesellschaft in Höhe von zwölf Millionen Euro zu erwerben. Die prognostizierte jährliche Auszahlung liegt bei 5,5 Prozent, während der Bauphase für 2011 und 2012 bei 3,75 Prozent (für das Jahr 2011 zeitanteilig ab 1. Juli 2011). Über die prognostizierte Laufzeit bis Silvestertag 2024 stellt DFH den Anlegern Rückflüsse in Höhe von 172,5 Prozent vor Steuern (inklusive Verkaufserlös), bezogen auf das eingesetzte Eigenkapital inklusive Agio in Aussicht. Die Mindestbeteiligungssumme beträgt 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Agio. (af)

Animation: Archilooks/HPP/Zech Group

1 Kommentar

  1. […] cash-online.de […]

    Pingback von 25.05.2011 Deutsche Fonds Holding startet Vertrieb des Vodafone Campus – DEAL-Magazin | Immoszene — 5. Juni 2011 @ 03:47

Ihre Meinung



 

Versicherungen

Hanse Merkur: “Herausragendes Neugeschäftswachstum in allen Vertriebswegen”

Die Hanse Merkur hat 2019 mit einem herausragenden Neugeschäftswachstum in allen Vertriebswegen abgeschlossen. Insbesondere die Geschäftsfelder Gesundheit und Pflege (plus 10,4 Prozent) sowie Risiko- und Altersvorsorge (plus 62,5 Prozent) hatten einen großen Anteil an diesem Ergebnis. Die Brutto-Beitragseinnahme  stieg um 11,7 Prozent beziehungsweise 238,8 Millionen Euro auf 2.288 Milliarden Euro.

mehr ...

Immobilien

Online-Portale von Immobilienmaklern im Test

Besonders in den Großstädten gilt: Wohnraum ist knapp und die Suche nach einer neuen Immobilie – sei es zur Miete oder zum Kauf – zerrt an den Nerven. Wer dabei auf professionelle Hilfe setzt, kann sich neben überregionalen Makler-Ketten auch an einen der zahlreichen Anbieter vor Ort wenden, die mit der regionalen Situation und den Marktpreisen bestens vertraut sein sollten. Ob die Websites der Makler vor Ort eine Verbraucherempfehlung sind, zeigt ein Test des Deutschen Instituts für Service-Qualität.

mehr ...

Investmentfonds

EY-Prüfberichte zu Wirecard könnten bald eingesehen werden

Gläubiger und Aktionäre haben unter bestimmten Voraussetzungen das Recht, die normalerweise streng geheimen Abschlussberichte von Wirtschaftsprüfern einzusehen. Das könnte im Fall Wirecard große Bedeutung haben, sagt Wirtschaftsprofessor Kai-Uwe Marten von der Universität Ulm.

mehr ...

Berater

Investieren Sie in Ihr persönliches Wachstum

Wissen Sie, welche Investition sich tausendfach auszahlt? Der Selbstinvest. Das beschrieb schon Warren Buffet. Auch meine Erfahrung ist, dass persönliches Wachstum der elementare Strategiebaustein für ein erfolgreiches Geschäft als Finanzberater ist. Wer heute einen kleinen Schritt in Richtung individuelle Weiterentwicklung geht, kann in Zukunft Großes bewegen. Dabei gibt es konkrete Stellschrauben, die Erfolgshungrige wirklich pushen und sich gleichzeitig optimal in den Arbeitsalltag eines Finanzprofis integrieren lassen. Die Renziehausen-Kolumne

mehr ...

Sachwertanlagen

Zweitmarkt: Umsatz gestiegen, Kurse gefallen

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnet im Juni bezüglich der Anzahl der Transaktionen und des Nominalumsatzes eine leichte Belebung des Zweitmarkts für geschlossene Fonds. Der Durchschnittskurs sank hingegen zum dritten Mal in Folge.

mehr ...

Recht

Urteil: Haushaltsführungsschaden kennt keine Altersgrenze

Nach einem Verkehrsunfall kann man Anspruch auf eine vierteljährlich zu zahlende Rente haben – der sogenannte Haushaltsführungsschaden. Diese Zahlung ist nicht auf ein Höchstalter begrenzt. Das geht aus einer Entscheidung des Oberlandesgerichts Frankfurt hervor (Aktenzeichen: 22 U 82/18), von der die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) berichtet.

mehr ...