MPC kündigt Deutschland-Immobilienfonds 10 an

Das Hamburger Emissionshaus MPC Capital hat sich eine Büro-Immobilie in Erlangen als Fondsobjekt gesichert. Verkäufer ist die Sontowski & Partner Group, langfristiger Mieter der Industrieriese Siemens. Der entsprechende Fonds heißt MPC Deutschland 10 und soll Anfang des dritten Quartals 2011 in den Vertrieb starten.

Alexander Betz
Alexander Betz

Im Rahmen des Beteiligungsangebots sollen rund 32 Millionen Euro Eigenkapital bei Privatanlegern eingesammelt werden. Der Initiator knüpft mit dem Konzept an den Vorgängerfonds MPC Deutschland 8 an, der ebenfalls in ein an Siemens vermietetes Immobilienensemble in Erlangen investiert ist.

MPC-Produktvorstand Alexander Betz bezeichnet den Standort beziehungsweise die Metropolregion Nürnberg als eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands. Laut Betz zeigten insbesondere private Anleger aus dieser Region großes Interesse daran, direkt vor der eigenen Haustür zu investieren.

„Einerseits leben dort viele wohlhabende Menschen, die ihr Vermögen werterhaltend investieren wollen, andererseits vertrauen Anleger derzeit lieber auf Fondsobjekte, die für sie greifbar sind, zu denen sie einen regionalen Bezug haben“, so der MPC-Manager. (hb)

Foto: MPC Capital

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.