9. Oktober 2013, 14:20
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Hanseatische erhält BaFin-Zulassung für KVG

Die HKA Hanseatische Kapitalverwaltung AG hat gestern die Erlaubnis der BaFin zur Verwaltung von geschlossenen inländischen Publikums-Alternative Investment Funds (AIF) sowie von geschlossenen inländischen Spezial-AIF erhalten, teilte das Unternehmen heute mit.

Hanseatische

Frank Iggesen, Vorstand Portfoliomanagement – Marcus H Schiermann, Vorsitzender des Aufsichtsrates, Tim Ruttmann, Vorstand Risikomanangement (von links)

Die Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) wird für private und institutionelle Kunden gemeinsam mit IMMAC und der Deutsche Fondsvermögen AIF nach dem KAGB auflegen.

Fokus auf Spezial- und Wohnimmobilien

Die AIF investieren sowohl in Spezialimmobilien als auch in wohnwirtschaftliche Immobilien. Mit einem verwalteten Immobilienvermögen von rund einer Milliarde Euro in 64 Fonds betreut die Hanseatische nach eigenen Angaben aktuell mehr als 8000 Kunden.

Konzernmutter Profunda Vermögen

Bereits seit 2012 hat sich die Konzernmutter Profunda Vermögen intensiv mit dem Thema AIFM befasst. Die Struktur der Gruppe wurde in den vergangenen Monaten gemeinsam mit dem Vorstand der Hanseatischen, Frank Iggesen und Tim Ruttmann, entwickelt und führte im Juni 2013 zur Gründung der Hanseatischen.

Diese verantwortet seit dem 1. Juli 2013 mit einem Team von rund 20 Mitarbeitern die Fondsverwaltung sowie das Asset- und Objektmanagement für IMMAC Health Property Fonds.

Grundlage für weiteres Wachstum

„Wir freuen uns, dass wir heute bereits für unsere Kunden und Partner die Grundlagen für das weitere Wachstum der Gruppe geschaffen haben“ so Frank Iggesen, Vorstand Portfoliomanagement.

„Wir haben unsere Strukturen an die neuen gesetzlichen Anforderungen angepasst und sind davon überzeugt, qualitativ hochwertige Investments mit attraktiven Rendite-Risiko-Profilen für unsere Kunden anbieten zu können“, ergänzt Tim Ruttmann, Vorstand Risikomanagement.

Pflege- und Gesundheitswirtschaft

Bei Immobilien der Pflege- und Gesundheitswirtschaft wird die Hanseatische die Erfahrung und Expertise der IMMAC Gruppe nutzen, insbesondere bei der Akquisition von geeigneten Objekten sowie im Vertrieb von Anteilen der Publikums-AIF an Privatkunden.

Hotelimmobilien

Identische Strukturen hat die Hanseatische mit der Deutsche Fondsvermögen für Hotelimmobilien und Immobilien der Wohnungswirtschaft geschaffen.

Für institutionelle Kunden bietet das Unternehmen künftig auf professionelle und semi-professionelle Anleger individuell zugeschnittene Spezial-AIF an, die in Deutschland und im europäischen Ausland investieren sollen.

Entwicklung des ersten Publikums-AIF

Nach der erteilten Erlaubnis fokussiert sich die Hanseatische nun auf die Entwicklung des ersten KAGB-konformen Publikums-AIF sowie auf die Strukturierung eines Spezial-AIF für institutionelle Kunden, die im ersten Quartal 2014 abgeschlossen sein sollen. (mh)

Foto: Hanseatische

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

GKV: Spahn will mehr Wettbewerb zwischen Kassen

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn will es den Bürgern leichter machen, zwischen einzelnen gesetzlichen Krankenkassen zu wechseln. Das schrieb der CDU-Politiker in einem am Sonntag veröffentlichten Gastbeitrag für das “Handelsblatt”.

mehr ...

Immobilien

Vorsicht beim Kauf zwangsversteigerter Häuser

Im angespannten Immobilienmarkt bieten Zwangsversteigerungen die Möglichkeit, ein Haus unterhalb des Marktwertes zu erwerben. Die besonderen rechtlichen Rahmenbedingungen bergen jedoch erhebliche Risiken.

mehr ...

Investmentfonds

“Chancen ergeben sich aus der Ineffizienz der Kapitalmärkte”

Lohnt es sich trotz der ernüchternden Ergebnisse in 2018 in Value-Strategien zu investieren? Darüber hat Cash. mit Andreas Wosol gesprochen. Wosol ist Head of Multi Cap Value & Senior Portfolio Manager des Amundi European Equity Value.

mehr ...

Berater

“Deutsche Commerz”: Mitarbeiter kämpfen gegen Fusion

Gewerkschaften machen von Anfang an Front gegen ein Zusammengehen von Deutscher Bank und Commerzbank. Sie fürchten den Verlust Zehntausender Jobs und die Schließung zahlreicher Filialen. Verdi will nun Kräfte bündeln. Auch die EU-Kommission meldet sich zu Wort.

mehr ...

Sachwertanlagen

BaFin-Kampfansage an Vermögensanlagen

Die BaFin hat verschiedene Arten von Vermögensanlagen-Emissionen in Bezug auf Bedenken für den Anlegerschutz “verstärkt im Blick”, genauer gesagt: fast alle. Sie droht sogar “Produktinterventionen” an, also Verbote. Ein Hammer. Der Löwer-Kommentar

mehr ...
22.03.2019

RWB Group wird 20

Recht

BFH kippt den Bauherrenerlass

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine uralte steuerliche Restriktion für geschlossene Fonds kassiert. Darauf weist die Beratungsgesellschaft Baker Tilly jetzt hin. Es gibt Vorteile für die heutigen Fonds, aber auch eine Fußangel.

mehr ...