Project Investment Gruppe tritt INREV bei

Der Bamberger Anbieter von Kapitalanlageimmobilien Project Investment ist der europäischen Vereinigung von Investoren in nichtbörsennotierten Immobilienfonds (INREV) beigetreten.

Wolfgang Dippold, Project Investment

Eigenen Angaben zufolge hat die im Jahr 2003 gegründete Organisation mit Sitz in Amsterdam mehr als 340 Mitglieder. Dazu zählten institutionelle Anleger, Fondsinitiatoren und -manager sowie Berater aus Europa und darüber hinaus. Ziel der INREV sei es, die Liquidität innerhalb des privaten Immobilienmarktes in Europa zu steigern und eine höhere Transparenz, Zugänglichkeit, Professionalität und Standards für branchenübliche Verfahren zu fördern.

»INREV bietet uns eine wichtige Plattform für den Austausch mit institutionellen Investoren und anderen Fondsanbietern. Die Ziele und die Richtlinien der INREV unterstützen wir vollumfänglich und berücksichtigen diese in unserer täglichen Arbeit und unseren Produkten. Nachdem wir uns dem institutionellen Geschäft geöffnet haben, ist die Mitgliedschaft in INREV der nächste logische Schritt«, so Wolfgang Dippold, geschäftsführender Gesellschafter und Gründer der Project Investment Gruppe. (af)

Foto: Project Investment Gruppe

 

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.