Anzeige
Anzeige
15. Juli 2016, 01:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Die beste BU seit 1894 – mit Rundum-sorglos-Schutz

Als Komplettanbieterin in der Arbeitskraftabsicherung erweitert Swiss Life zum 1. Juli 2016 ihre Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) um eine Reihe innovativer Optionen. Dazu zählen vor allem das Krankentagegeld in Kooperation mit ARAG sowie eine Arbeitsunfähigkeitsrente, die bis zu 24 Monate lang leistet. Damit wird die BU für weitere Zielgruppen interessant. Und Akademiker profitieren von noch attraktiveren Beiträgen als bisher.

Is0692-Banner-Cash-Online-Fairness-Versprechen 0117 V1 Rot in Die beste BU seit 1894 – mit Rundum-sorglos-Schutz

Ein echtes Highlight der neuen BU ist die optionale Arbeitsunfähigkeitsrente. Diese leistet, wenn ein Kunde bereits sechs Monate am Stück arbeitsunfähig ist oder nach vier Monaten klar ist, dass er noch zwei weitere Monate krankgeschrieben sein wird. Das Besondere daran: Diese Leistung fließt insgesamt für bis zu 24 Monate – und zwar ohne, dass der Kunde einen Antrag auf Leistungen wegen Berufsunfähigkeit stellen muss.

Ebenso interessant ist für viele Kunden die Krankentagegeld-Option, die Swiss Life in Kooperation mit der ARAG Krankenversicherungs-AG aus München anbietet. Das Besondere: Die Gesundheitsprüfung für den BU-Antrag gilt automatisch auch für das Krankentagegeld.

Eine weitere Option ist die Absicherung gegen zehn schwere Krankheiten mit der Möglichkeit einer einmaligen Kapitalleistung in Höhe einer 12-, 24- oder 36-fachen BU-Monatsrente. Eine Pflegeabsicherung kann in der neuen BU ebenfalls eingeschlossen werden.

 

Stärkere Zielgruppenansprache: Akademiker und junge Menschen in Ausbildung im Fokus

Die neue BU-Tarifgeneration ist dank der vielfältigen Zusatzoptionen und der günstigen Beiträge für viele Zielgruppen interessant. Besonders für Kaufleute, Akademiker und junge Menschen in Ausbildung sind die Beiträge attraktiv. Vor allem Schüler können jetzt bereits ab einem Alter von zehn Jahren versichert werden. Eltern haben nun die Chance, sehr frühzeitig einen hochwertigen BU- bzw. Schulunfähigkeits-Schutz für ihre Kinder zu erwerben, um sich damit dauerhaft günstige Beiträge zu sichern.

 

Noch schneller zum Abschluss: Die 48-Stunden-Policierungsgarantie mit vers.diagnose

Mit Swiss Life gelingt dem Vermittler jetzt noch schneller der BU-Abschluss. Bereits seit Anfang Juni bieten wir in Verbindung mit vers.diagnose eine 48-Stunden-Policierungsgarantie für alle biometrischen Produkte von Swiss Life, MetallRente und KlinikRente. Der Vermittler muss dem Antrag lediglich das vom Kunden unterzeichnete Protokoll aus vers.diagnose mit dem verbindlichen Votum hinsichtlich der Versicherbarkeit des Kunden beifügen. Damit verkürzen wir die Bearbeitungszeit,verbessern den Service deutlich und steigern dadurch die Kunden- und Vermittlerzufriedenheit. Denn welcher Versicherer kann innerhalb von 48 Stunden policieren? Swiss Life macht`s möglich.

Foto / Text: Swiss Life

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Kfz-Branche: “Die Dimension der Veränderung verstehen”

Die digitale Transformation verändert die Kfz-Branche. Cash. sprach mit Dr. Daniel Schulze Lammers, Leiter des Bereichs SUHK Privatkunden bei der Axa, über die Rolle der Versicherungen in der mobilen Welt von morgen.

mehr ...

Immobilien

USA: NAHB-Hausmarktindex fällt auf den tiefsten Stand seit Mai 2015

Die Lage am US-Häusermarkt hat sich überraschend eingetrübt. Der NAHB-Hausmarktindex, der die Stimmungslage der Häuserbauer wiedergibt, sank im Dezember auf den niedrigstem Wert seit mehr als zweieinhalb Jahren.

mehr ...

Investmentfonds

So rüsten Sie Ihr Portfolio für 2019

Die unabhängigen Vermögensverwalter bleiben vorsichtig optimistisch für Börsenjahr 2019. Universal-Investment hat in seiner Umfrage Vermögensverwalter nach ihren Prognosen für unterschiedliche Märkte gefragt sowie der optimalen Streuung des Portfolios auf unterschiedliche Assetklassen und Anlageregionen. Das sind die Ergebnisse:

mehr ...

Berater

MLP-Tochter erweitert Vorstand

Zum 1. Januar 2019 wird Oliver Liebermann (50) weiteres Vorstandsmitglied des MLP-Tochterunternehmens MLP Finanzberatung und verantwortet dort den Vertrieb. In der Holdinggesellschaft wird dieses Ressort weiterhin vom Vorstandsvorsitzenden Dr. Uwe Schroeder-Wildberg verantwortet.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT bringt Private Equity Dachfonds für betuchte Anleger

Die BVT Unternehmensgruppe, München, legt einen weiteren Private Equity Spezialfonds auf. Der alternative Investmentfonds (AIF) richtet sich mit einer Beteiligungshöhe ab 200.000 Euro ausschließlich an semiprofessionelle und professionelle Anleger.

mehr ...

Recht

Langfinger auf dem Weihnachtsmarkt: So schützen Sie sich vor Taschendieben


Alle Jahre wieder – ist die Weihnachtszeit auch die Hochsaison für Taschendiebe. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die Sicherheits-Experten der Arag.

mehr ...