Engel & Völkers wächst zweistellig

Das Hamburger Maklerunternehmen Engel & Völkers (E&V) hat im abgelaufenen Jahr 2004 einen um 45 Prozent gesteigerten Umsatz von rund 49,7 Millionen Euro erzielt (Vorjahr 34,2 Millionen Euro). Demnach stieg der Courtageumsatz im Bereich Wohnen um 45 Prozent auf 32,3 Millionen Euro. Im Bereich Gewerbe kletterte dieser Wert um 50 Prozent auf 13,5 Millionen Euro. Die Erlöse aus Dienstleistungen und dem Grund Genug Verlag betrugen 2004 rund 3,9 Millionen Euro, was einem Zuwachs von 34 Prozent gegenüber 2004 entspricht.

Im Bereich Wohnimmobilien haben laut E&V neben einer positiven Entwicklung in Deutschland insbesondere Südafrika, Dubai und Spanien (vornehmlich die Balearen) zum gestiegenen Umsatz beigetragen. Für 2005 plant das Maklerunternehmen, weitere Niederlassungen in Hongkong, Singapur und an weiteren Standorten im Mittleren Osten zu eröffnen. Zudem sollen in Spanien mit Madrid und Barcelona auch Büros in den Metropolmärkten etabliert werden. Darüber hinaus baue Engel & Völkers derzeit als erstes deutsches Immobilienunternehmen im Wohnimmobilienbereich Strukturen für die Expansion in Osteuropa auf.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.