KanAm: US-Fonds gewachsen

Der KanAm US-grundinvest Fonds hat in seinem zweiten Geschäftsjahr, das am 31. März 2005 endete, einen Wertzuwachs von 6,6 Prozent erzielt. Das Fondsvermögen des offenen Immobilienfonds wuchs in diesem Zeitraum um 66 Prozent und lag zum Stichtag bei 565,9 Millionen US-Dollar.

Entsprechend hat die KanAm Grund Kapitalanlagegesellschaft, Frankfurt, zwei US-Dollar je Anteil an die Anleger ausgeschüttet. Der KanAm US-grundinvest Fonds ist bislang der einzige in Deutschland zugelassene offene Immobilienfonds auf US-Dollar-Basis und investiert ausschließlich in US-amerikanische Büroobjekte sowie überregionale Einkaufs- und Unterhaltungszentren.

Laut KanAm werden die stabilen Renditen langfristig vermieteter Büroimmobilien mit den Ertragschancen überregionaler Einkaufszentren, so genannten „Super-Regional Malls“, in kaufkraftstarken Regionen der USA kombiniert. Dabei setze das Fondsmanagement sowohl auf stabile US-amerikanische Traditionsmärkte wie Washington, D.C. als auch in jüngster Zeit verstärkt auf Märkte mit Wachstumspotenzial wie Chicago und Philadelphia.

Die Vermietungsquote der im Portfolio des KanAm US-grundinvest Fonds gehaltenen sieben Objekte habe zum Ende des zweiten Geschäftsjahres bei 98 Prozent gelegen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.