Colonia Real Estate kauft in Berlin

Das Kölner Immobilienunternehmen Colonia Real Estate hat den Erwerb von rund 2.500 Wohnungen in Berlin abgeschlossen.
Der am 30. Juni 2006 unterzeichnete Kaufvertrag ist am Freitag mit der Zustimmung durch den Gläubigerausschuss der insolventen Helle Aue Grundbesitz GmbH & Co KG und der Hinterlegung einer Bankbürgschaft für den im Januar 2007 fälligen Kaufpreis erfüllt worden, teilte das Unternehmen mit. Damit ist der Eigentumsübergang der 2.487 Wohnungen an die Colonia Real Estate AG erfolgt. Das Immobilien-portfolio verfügt nach der Transaktion über mehr als 148.000 Quadratmeter Wohnfläche.

Die erworbenen Wohnungen seien in den Jahren 2001/2002 für 640 Euro pro Quadratmeter also insgesamt knapp 95 Millionen Euro aufwändig saniert worden. Der vereinbarte Kaufpreis betrage 83,2 Millionen Euro.Die mehrheitlich zur Colonia Real Estate Gruppe gehörende Resolution GmbH soll mit ihrem Berliner Team umgehend das aktive Vermietungs-management beginnen. Ziel sei es, die derzeitige Leer-standsquote des Portfolios von etwa 21 Prozent während der folgenden zwei Jahre zu halbieren. Weitere Zukäufe von Wohnungsportfolios im Großraum Berlin seien kurzfristig geplant.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.