Colonia veräußert Wohnungspaket

Die Colonia Real Estate AG hat über Ihre Tochtergesell-schaften Grasmus Holding B.V. und CRE Wohnen GmbH
1.546 Wohnungen für 62 Millionen Euro an einen britischen institutionellen Anleger verkauft. Das Wohnungsportfolio mit Objekten an den Standorten Aurich, Sande, Delmenhorst und Köln stammt zum überwiegenden Teil aus dem Bestand der im vergangenen Jahr übernommenen Grasmus Holding B.V. mit Sitz in Maastricht. Nach Angaben von Colonia wurde eine erhebliche Wertsteigerung realisiert, da der Leerstand innerhalb der letzten 15 Monate durch aktives Vermietungsmanagement von 14 auf 6,8 Prozent reduziert werden konnte.

?Dank unseres professionellen Asset Managements haben wir die angestrebte Reduzierung des Leerstands deutlich vor dem ursprünglich im Businessplan angepeilten Zeitpunkt erreicht,? kommentiert CEO Stephan Rind die Transaktion. Im Rahmen eines aktiven Portfolio-Managements beabsichtige die CRE, jährlich 20 bis 30 Prozent des Bestands im Rahmen von Blockverkäufen oder Privatisierungen zu veräußern.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.