Hotelinvestments stark gefragt

Das Investmentvolumen am Hotelmarkt liegt nach Angaben des Immobilienberatungsunternehmens Jones Lang LaSalle (JLL), Frankfurt, im ersten Halbjahr 2006 um 22 Prozent über dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre. Demnach erreichte das Transaktionsvolumen von Januar bis Juni insgesamt 682 Millionen Euro und damit bereits 86 Prozent des Wertes für das Gesamtjahr 2005.

Mit einem Anteil von 92 Prozent dominieren internationale Investoren auf der Käuferseite. Noch in den Jahren 2000 und 2003 hatten deutsche Investoren laut (JLL) mindestens 70 Prozent der Käufe getätigt. ?Die derzeit agierenden Investoren haben eine deutlich kürzere Haltedauer ? teilweise nur bis zu vier Jahre ? als diejenigen, die noch vor zwei oder drei Jahren Markt dominierten?, erläutert JLL-Marktexperte Jürgen Baurmann. Daher müssten die Hotelgesellschaften sich auf diese neue Eigentümergeneration einstellen.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.