IVG erweitert Immobestand

Die IVG Immobilien AG, Bonn, kauft ein Büroimmobilien-Portfolio in Deutschland zum Preis von 190 Millionen Euro für den eigenen Bestand. Der Verkäufer ist ein offener Immobilienfonds der DIFA Deutsche Immobilien Fonds AG. Die Immobilien befinden sich in Düsseldorf, München und Stuttgart. Ziel sei, den die Position im deutschen Büroimmobilienmarkt zu verstärken und die Wachstumsstrategie für den Eigenbestand fortzusetzen, teile die Gesellschaft mit.

Das Portfolio umfasst insgesamt vier Büroimmobilien mit einer Gesamtmietfläche von 66.000 Quadratmetern. Die Gebäude wurden überwiegend in den 1990er Jahren oder später erbaut und befinden sich in einem sehr guten Zustand. Sie sind zu 88 Prozent langfristig vermietet. Der Abbau des aktuellen Leerstands von 12 Prozent stellt einen wesentlichen Hebel zur Wertsteigerung der Immobilien dar. IVG strebt dort zügig Neuvermietungen an.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.