Morgan Stanley investiert in Japan

Die Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH, Frankfurt, hat für ihren offenen Immobilienfonds Morgan Stanley P2 Value erstmals ein Objekt in Asien erworben. Sie kaufte das Fachmarktzentrum Bespia Sakai Inter Store in Sakai-City bei Osaka für 5,25 Milliarden Yen (rund 38,34 Millionen Euro).

Bei dem Objekt handelt es sich um ein im Jahr 2000 errichtetes zweigeschossiges Fachmarktzentrum. Es verfügt insgesamt über rund 20.000 Quadratmeter Mietfläche und 500 Pkw-Stellplätze. Der Standort Sakai-City ist ein überwiegend als Wohngebiet dienender südlicher Vorort von Osaka, der mit rund 2,6 Millionen Einwohnern drittgrößten Stadt Japans. Das Fachmarktzentrum ist zu 100 Prozent für weitere 14 Jahre an Daiki Co. Ltd. vermietet.

Mit dem Erwerb in Japan erhöht sich die Zahl der durch den Fonds gehaltenen Immobilien auf 15. Das neue Objekt wird dem Tradingportfolio des Fonds zugeordnet. Dabei handelt es sich um Immobilien, die für einen kürzeren Zeitraum von bis zu fünf Jahren im Portfolio gehalten werden sollen, während für die Objekte im Kernportfolio des Fonds längere Investitionszeiträume von mindestens fünf Jahren vorgesehen sind.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.