CA Immo gründet REIT-Tochter

Die österreichische CA Immobilien Anlagen AG, Wien, hat eine deutsche Tochtergesellschaft in Form eines Vor-REIT gegründet – das Volumen soll zwischen 1,5 und 2 Milliarden Euro betragen.

Der Gang an die Börse werde bis zum Juni 2008 erfolgt sein und 500 Millionen Euro frisches Kapital einbringen. Die Streubesitzquote des Real Estate Investment Trusts (REIT) soll laut CA Immo zwischen 26 und 49 Prozent liegen. Die Gesellschaft kündigt zudem an, noch im laufenden Geschäftsjahr rund eine Milliarde Euro zu investieren.

Im Portfolio der steuerbegünstigten Immobiliengesellschaft befinden sich derzeit ein 800 Millionen Euro schweres Paket hessischer Immobilien sowie Objekte in Berlin, Düsseldorf und Kassel. Weitere Objekte seien in Verhandlung.

Die CA Immo AG wurde 1987 gegründet und investiert in gewerbliche Immobilien. Nach Unternehmensangaben kletterte der Umsatz in 2006 gegenüber dem Vorjahr um 44 Prozent auf 92,6 Millionen Euro. Die Mieterlöse wuchsen um 41 Prozent auf 77,1 Millionen. CA Immo notiert an der Wiener Börse und ist zum jetzigen Zeitpunkt mit rund 90 Prozent im Streubesitz.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.