Colonia steigt bei Deutsche Wohnen ein

Die Colonia Real Estate AG (CRE), Köln, hat den Erwerb von knapp 3,6 Prozent der Aktien der Frankfurter Deutsche Wohnen AG (Deutsche Wohnen) gemeldet.
Die Führung des Kölner Unternehmens kündigte an, innerhalb der nächsten Wochen das Gespräch mit Vorstand und Aufsichtsrat der Deutsche Wohnen zu suchen. ?Es ergeben sich interessante Synergiepotenziale zwischen beiden Gesellschaften auf der operativen Ebene, die wir auf freundlicher Basis in den nächsten Wochen mit den Organen der Deutschen Wohnen AG näher besprechen möchten?, kommentierte Colonia-Vorstandschef Stephan Rind die Transaktion. Erste Reaktionen am Kapitalmarkt waren positiv. Die Aktie der Deutsche Wohnen legte bis zum frühen Nachmittag um mehr als 8,5 Prozent zu, Papiere von Colonia gaben gegenüber dem Vortag leicht nach.
In Branchenkreisen wird eine Übernahme des Frankfurter Unternehmens durch CRE nicht ausgeschlossen; zumindest gilt eine verstärkte Zusammenarbeit im Bereich Asset Management als wahrscheinlich. (af)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.