DTZ: 58 Prozent mehr Umsatz

Das internationale Immobilienberatungsunternehmen DTZ hat seine Zahlen des ersten Geschäftshalbjahrs 2007/08 vorgelegt. Demnach hat das Unternehmen sein Umsatzvolumen zum 31. Oktober 2007 um 58,5 Prozent auf 198,1 Millionen Britische Pfund gesteigert.

Ohne die Umsätze aus Akquisitionen beträgt die Steigerung im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nach Unternehmensangaben 23 Prozent auf 156,8 Millionen Britische Pfund. Die DTZ Gruppe erwirtschaftete 11,7 Millionen Britische Pfund Gewinn vor Steuern. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) beträgt 14,7 Millionen Britische Pfund. In Deutschland konnte ein Umsatzplus von 67 Prozent erzielt werden.

?Die Ereignisse der jüngsten Vergangenheit, besonders die Unsicherheit der Investoren bezüglich der Wirtschaftsentwicklung und die Einflüsse auf den Immobilienmarkt hat die Aktienkurse von Immobilienunternehmen fallen lassen. Die DTZ Gruppe war zwangsläufig von der Unsicherheit betroffen, und wir gehen davon aus, dass die Jahresergebnisse diese Bedingungen reflektieren werden?, erwartet Group Chairman Tim Melville Rosse. bk

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.