Anzeige
Anzeige
15. März 2007, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

HRE: 50 Prozent mehr Dividende

Die im Dax notierte Hypo Real Estate Group (HRE), München, strebt nach einem guten Start in das Jahr neue Rekorde für 2007 an. Das Ergebnis vor Steuern soll nach 571 Millionen Euro im Jahr 2006 auf mindestens 680 Millionen Euro klettern und sich damit um 20 Prozent erhöhen. Die operativen Erträge sollen auf mehr als 1,2 Milliarden Euro steigen, in erster Linie getragen von Zuwächsen beim Zins- und Provisionsüberschuss. Bereits im Jahr 2006 verzeichnete HRE ein Ertragsplus von 14 Prozent auf 1,08 Milliarden Euro gegenüber dem Vorjahr.

?Die konsequente Weiterentwicklung zum Asset Finance House ist auf den Weg gebracht?, sagt Vorstandschef Georg Funke. HRE will sich von einem Finanzierer großvolumiger Gewerbeimmobilien zu einem breiter aufgestellten Asset Finance House für verschiedene Asset-Klassen entwickeln. Im laufenden Jahr soll das Neugeschäft in der Immobilien- und Infrastrukturfinanzierung mindestens 25 Milliarden Euro erreichen bei einer durchschnittlich zu erzielenden Rendite von 13 Prozent nach Steuern. Hinzu kommen sollen noch mindestens 10 Mrd. Euro Verbriefungen und Syndizierungen (davon rd. 5 Mrd. Euro aus dem bestehenden, nichtstrategischen Deutschland-Portfolio.

HRE will seine Aktionäre am Erfolg teilhaben lassen und erhöhte die Dividende um 50 Prozent auf 1,50 Euro.

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Ab dem 22. November im Handel.

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Versicherungen

Wefox holt sich Vertriebskompetenz in die Führungsebene

Das Berliner Insurtech wefox erweitert seine Führungsebene. Seit Anfang Dezember bekleidet Torsten Richter (46) die neu geschaffene Position des Head of Sales bei der wefox Germany GmbH und zeichnet damit für den Vertrieb in Deutschland verantwortlich.

mehr ...

Immobilien

Wohneigentum: Was bei den ersten Schritten zu beachten ist

Alle Menschen müssen wohnen – am liebsten in den eigenen vier Wänden. Worauf Interessierte bei den ersten Schritten auf dem Weg ins Eigenheim achten müssen, erklären die Experten der Landesbausparkasse (LBS) Bayern.

mehr ...

Investmentfonds

Ifo: Skepsis über Euroreformen überwiegt

Die Mehrheit der deutschen Ökonomen sieht die Reformen der europäischen Währungsunion negativ. Nur eine Minderheit glaubt, dass die Eurozone dadurch krisenfester ist. Dies sind zwei der Ergebnisse des Ifo Ökonomen-Panels in Zusammenarbeit mit der “FAZ”.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank hält trotz jüngster Turbulenzen an Jahreszielen fest

Die Deutsche Bank hält trotz der jüngsten Durchsuchungen und des daraus folgenden Imageschadens an ihren Plänen für 2018 fest. Im ohnehin schwächelnden Markt seien die Ermittlungen jedoch nicht hilfreich gewesen.

mehr ...

Sachwertanlagen

LHI mit neuem Fonds zurück im Publikumsgeschäft

Die LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH kündigt den Platzierungsbeginn eines neuen alternativen Investmentfonds (AIF) für Privatanleger an. Er investiert in vier Immobilien in Baden-Württemberg und Bayern.

mehr ...

Recht

Langfinger auf dem Weihnachtsmarkt: So schützen Sie sich vor Taschendieben


Alle Jahre wieder – ist die Weihnachtszeit auch die Hochsaison für Taschendiebe. Auf gut besuchten Weihnachtsmärkten und in vollen Innenstädten haben Trickdiebe oft leichtes Spiel. Was Sie tun können, damit nichts passiert, und wie Sie reagieren sollten, wenn Sie bestohlen werden, erklären die Sicherheits-Experten der Arag.

mehr ...