Orco und Morgan Stanley kaufen GSG

Für rund 400 Millionen Euro haben die Orco Property Group, Berlin, gemeinsam mit dem Morgan Stanley Real Estate Fund V (MSREF V) die Berliner Gewerbesiedlungs-Gesellschaft mbH (GSG) gekauft. Die GSG zählt mit knapp 800.000 Quadratmetern Gewerbefläche zu den größten Anbietern von Gewerbeimmobilien in der deutschen Hauptstadt und ist derzeit im Besitz der Investitionsbank Berlin (IBB).

Die Anteile der GSG werden über ein Joint Venture zwischen der Orco und dem MSREF V erworben. In seiner Sitzung hatte das Berliner Abgeordnetenhaus der Senatsvorlage für den Verkauf der landeseigenen GSG zugestimmt. Der Vollzug steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung.

Die Orco Property Group hat nach eignen Angaben 1,31 Milliarden Euro Asset under Management und ist als Investor, Projektentwickler sowie Asset- und Fondsmanager im Real Estate- und Hospitality-Markt Zentraleuropas tätig.

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.