Union Investment: Fonds wieder offen

Die Union Investment Real Estate AG, Hamburg, hat ihren Portfolio-Umbau nach eigenen Angaben abgeschlossen und gibt wieder Anteilscheine für ihre beiden offenen Immobilienfonds aus.

Mit der Transaktion „Pegasus“ hatte das Unternehmen 53 deutsche Immobilien sowie die „Frankfurter Welle“ veräußert. Im August hatte Morgan Stanley für das erste Teilportfolio rund zwei Milliarden Euro gezahlt, weitere 490 Millionen Euro von der IVG Immobilien AG gingen diese Woche ein.

Nachdem Union Investment die Ausgabe neuer Anteile für die Fonds UniImmo Deutschland und UniImmo Europa seit dem 17. Mai ausgesetzt hatte, wird sie nun mit sofortiger Wirkung wieder aufgenommen. Der Zufluss neuer Liquidität soll nach Unternehmensangaben über eine Zuflussteuerung aktiv reguliert werden. (bk)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.