Auch Commerz Real zieht es nach Polen

Die Commerz Real AG, Düsseldorf, hat mit dem viergeschossigen Bürokomplex ?Tulipan House? in Warschau erstmals ein Objekt in Polen für das Portfolio ihres offenen Immobilienfonds hausInvest erworben.

61 Millionen Euro zahlt die Commerzbank-Tochter für eine Gesamtmietfläche von 18.545 Quadratmetern, die neben Büros auch Platz für Einzelhandel und Gastronomie bieten soll. Das wenige Autominuten vom internationalen Flughafen ?Frédéric Choupon? entfernte Grundstück verfügt zudem über 500 PKW-Stellplätze, teilt Commerz Real mit.

„Nach unserem Engagement in Tschechien erschließen wir mit der Akquisition einen weiteren osteuropäischen Markt“, sagt Hans-Joachim Kühl, im Vorstand der Commerz Real für die Immobilienakquisition verantwortlich.

Ende vergangenen Monats hatte bereits der Deka-ImmobilienFonds erstmals in Polen investiert (cash-online berichtete hier). (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.