Anzeige
23. Mai 2008, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Flowers veröffentlicht HRE-Übernahmeangebot

US-Finanzinvestor J.C. Flowers, New York City, hat heute das Übernahmeangebot (cash-online berichtete hier) für 24,9 Prozent der Anteile am Münchner Immobilienfinanzierer Hypo Real Estate (HRE) konkretisiert und auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Demzufolge bietet Flowers gemeinsam mit einem Konsortium bestehend aus der Beteiligungsgesellschaft Grove International und der japanischen Shinsei Bank 22,5 Euro pro Aktie. Insgesamt ergebe sich eine Kaufsumme in Höhe von 1,1 Milliarden Euro, sofern die HRE-Aktionäre mitspielen und mindestens 20 Prozent des Stammkapitals abtreten. Die Offerte ist zunächst bis zum 23. Juni befristet.

Der gebotene Preis entspricht Flowers-Angaben zufolge einer 25,3-prozentigen Prämie auf den volumengewichteten Xetra-Drei-Monatsdurchschnitt. Die Investoren verfolgen laut eigener Aussage mittelfristige Interessen und wollen die Marktposition des Münchner Unternehmens stärken. Zu diesem Zweck sollen unter anderem Geschäftsausweitungen auf dem deutschen sowie internationalen Märkten, insbesondere dem japanischen, geprüft werden. Bei erfolgreichem Angebotsverlauf strebt das Konsortium eine entsprechende Präsenz im HRE-Aufsichtsrat an.

HRE verzeichnete zu Beginn des Jahres drastische Kursverluste. Zuvor hatte das Unternehmen bekanntgegeben ein Subprime-Kredit-Portfolio in Höhe von 390 Millionen US-Dollar abschreiben zu müssen (cash-online berichtete hier). Der Immobilienfinanzierer geriet daraufhin wegen des Vorwurfs der Marktmanipulation und falscher Darstellung der tatsächlichen wirtschaftlichen Lage des Unternehmens in das Visier der Staatsanwaltschaft München. Anlegeranwälte haben außerdem angekündigt, auf der Ende Mai anstehenden Hauptversammlung die Einsetzung eines Sonderprüfers zu fordern (cash-online berichtete hier).

Bereits im März wurde der Einstieg von zwei Großaktionären bekanntgegeben, der Schweizer Privatbank Pictet und der auf den Bermudas ansässigen Investmentgesellschaft Orbis (cash-online berichtete hier). (hb)

Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Parität wiederhergestellt: Was ändert sich für Versicherte?

Ab dem 01. Januar 2019 teilen sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer die Krankenkassenbeiträge wieder zur Hälfte. Aber auch Selbstständige und ehemalige Soldaten profitieren. Einen Überblick über die wichtigsten Neuerungen gibt “Spiegel Online”.

mehr ...

Immobilien

Ein Monat Baukindergeld: “Jeder Fünfte fragt im Erstgespräch”

Einen Monat nach Einführung des Baukindergeldes am 18. September verzeichnet Interhyp, Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen, reges Interesse an der staatlichen Förderung.

mehr ...

Investmentfonds

Aufstieg der ETFs

Exchange Traded Funds (ETF) werden bei den Deutschen immer beliebter. Das in ETFs verwaltete Kapital ist in zehn Jahren um über 560 Prozent gestiegen. Doch noch immer ist die Investitionsquote in Deutschland insgesamt sehr gering.

mehr ...

Berater

M&M Belastungstest und LV-Rating: Die Branche ist stabil

Trotz schwieriger Situation am Kapitalmarkt halten sich die deutschen Lebensversicherer verhältnismäßig gut. Das zeigen das aktuelle Rating LV-Unternehmen  und der Belastungstest von Morgen & Morgen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Elfter Publikumsfonds von Patrizia

Die Patrizia Immobilien AG, der globale Partner für pan-europäische Immobilien-Investments, baut das Angebot an Immobilien-Publikumsfonds weiter planmäßig aus. Die Tochtergesellschaft Patrizia GrundInvest legt bereits den elften Publikumsfonds auf und macht Anlegern erstmals den Berliner Immobilienmarkt zugänglich. Mit dem neuen Patrizia GrundInvest Berlin Landsberger Allee können Anleger in ein gemischt genutztes Gebäudeensemble im attraktiven Berliner Immobilienmarkt investieren.

mehr ...

Recht

Falling down: Wer haftet bei rutschigen Bürgersteigen?

Der Herbst und das liebe Laub. Was im Sonnenschein auf den Bäumen noch schön aussieht, kann am Boden schnell zur Gefahr werden. Wird Laub nicht beseitigt und führt zu Unfälle, kann’s teuer werden. Mal ganz abgesehen von dem drohenden Ärger mit der Justiz. Worauf Mieter und Hausbesitzer jetzt achten sollten.

 

mehr ...