Private Bausparkassen im Aufwind

Die privaten Bausparkassen haben im ersten Halbjahr 2008 mehr als eine Million Verträge über eine Bausparsumme von 28,3 Milliarden Euro abgeschlossen. Dies entspricht einem Zuwachs von 1,3 Prozent bei der Anzahl der Verträge und 1,9 Prozent bei der Bausparsumme gegenüber dem Vorjahreszeitraum, teilt der Verband der privaten Bausparkassen mit.

?Die Sparer suchen verstärkt wieder solide Wege, um sich ihren Traum von den eigenen vier Wänden zu erfüllen. Mit der Verabschiedung des Eigenheimrentengesetzes ist zudem Klarheit über die staatliche Förderung geschaffen worden. Das wird jetzt für weitere Impulse sorgen?, so Andreas J. Zehnder, Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Privaten Bausparkassen.

Voraussichtlich ab November 2008 werden die privaten Bausparkassen neue Riester-Bausparverträge anbieten. Zehnder dazu: ?Wohneigentum ist die einzige Altersvorsorge, die man bereits in jungen Jahren genießen kann. Wohneigentum ist vererbbar und bietet Inflationsschutz. Und ein Riester-Bausparvertrag garantiert die Zulagen und Steuervorteile in beiden geförderten Phasen: der Spar- und der Darlehensphase.? (mo)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.