Baufinanzierung: Bundesbürger können nicht, wie sie wollen

Die Zahl der Bundesbürger, denen die derzeitige Situation besonders günstig für Investitionen in Wohneigentum erscheint, ist gegenüber November 2008 von 32 auf 44 Prozent angestiegen. Insgesamt sehen sich allerdings deutlich weniger Menschen in der Lage, auf Finanzierungsoptionen zurückzugreifen als noch im November – sodass der Stimmungsindex Baufinanzierung, der regelmäßig von der Comdirect Bank, Quickborn, und dem Meinungsforschungsinstitut Forsa erhoben wird, aktuell nahezu unverändert bei 96,9 Punkten (November: 97,0) liegt.

Als Finanzierungsart bevorzugen 52,2 beziehungsweise 50,6 Prozent den Bausparvertrag und das Bankdarlehen (Mehrfachnennungen möglich). Der Anteil derjenigen, die auf Ersparnisse zurückgreifen würden ist indes auf 42,6 Prozent gesunken (November: 45,4 Prozent). (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.