Commerz Real bestellt Bücker zum Vorstandssprecher

Die Commerz Real, der Immobilienmanager der Frankfurter Commerzbank, hat Michael Bücker (47) zum neuen Vorstandssprecher berufen. Er tritt ab November die Nachfolge von Hubert Spechtenhauser (46) an, der im gegenseitigen Einvernehmen aus dem Vorstand scheidet.

Im Zuge der Neuausrichtung des Commerzbank-Konzerns werde auch eine Änderung der strategischen Ausrichtung der Commerz Real erfolgen, teilt das Unternehmen mit. Aufsichtsrat und Spechtenhauser seien der Überzeugung, dass diese Entwicklung mit einem personellen Wechsel an der Unternehmensspitze einhergehen soll, heißt es in der Mitteilung weiter.

Spechtenhauser war seit 2002 Vorstandssprecher der Commerz Leasing und Immobilien und seit deren Fusion mit der Commerz Grundbesitz zur Commerz Real im Jahr 2007 deren Vorstandssprecher. Bücker ist seit 2005 als Gebietsfilialleiter für das Münchener Firmenkundengeschäft der Commerzbank verantwortlich. Als Leiter des Financial Engineering Center Süd war er zuvor für strukturierte Finanzierungen mittelständischer Kunden zuständig. Seine Karriere begann Bücker 1989 als Leasing-Akquisiteur bei der Commerz- und Industrie-Leasing, die heute zur Commerz Real gehört.

Wie die Commerzbank-Tochter weiter mitteilt, wird Eberhard Graf (60) zum Jahresende aus dem Vorstand ausscheiden und sein berufliche Laufbahn beenden. Er war seit 2000 Mitglied des Vorstands der Commerz Real und seit 1978 für Vorgängergesellschaften des Unternehmens tätig. (hb)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.