DIC mit Gewinn im ersten Halbjahr

Die DIC AG hat im ersten Halbjahr 2009 einen Gewinn von 6,1 Millionen Euro erwirtschaftet.Das geht aus dem heute vorgelegten Bericht der Frankfurter Immobilien-AG hervor.

Laut Unternehmensmitteilung konnte der Gewinn im zweiten Quartal 2009 (3,5 Millionen Euro) gegenüber dem ersten Quartal 2009 (2,6 Millionen Euro) noch ausgebaut werden. Im ersten Halbjahr 2009 habe die DIC Asset die Höhe der Gesamterträge um sechs Prozent auf 85,3 Millionen Euro steigern können (erstes Halbjahr 2008: 80,6 Millionen Euro).

Der FFO (Funds From Operations, der sich zusammensetzt aus dem Ergebnis vor Abschreibungen und Steuern, sowie den Gewinnen aus Verkäufen und Entwicklungsprojekten) lag laut DIC bei 21,7 Millionen Euro (Vorjahr 23,1 Millionen Euro). Pro Aktie sei der FFO mit 0,71 EUR gegenüber dem Vorjahr (0,74 EUR) nahezu konstant. Im Vergleich zum ersten Quartal habe der FFO um 13 Prozent auf 11,5 Millionen Euro gesteigert werden können.

Das operative Ergebnis vor Abschreibungen (EBDA) reduzierte sich nach Unternehmensangaben von 25,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf 21,1 Millionen Euro. Dies entspreche einem Ergebnis pro Aktie von 0,69 Euro (erstes Halbjahr 2008: 0,83 Euro). Im Vergleich zum ersten Quartal habe sich im zweiten Quartal das EBDA (plus 13 Prozent) und der Konzernüberschuss (plus 35 Prozent) deutlich erhöht.

„Wir haben die DIC Asset AG frühzeitig wetterfest gemacht. Sie steht deswegen in der schweren Wirtschaftskrise im Wettbewerb gut da. Unser qualitativ hochwertiges Portfolio zusammen mit einer anhaltend stabilen Finanzierungsstruktur bilden auch für die zweite Jahreshälfte 2009 eine solide Ausgangsbasis für eine weiter positive Geschäftsentwicklung“, kommentiert Ulrich Höller, Vorstandsvorsitzender der DIC Asset AG. (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.