HPX-Hauspreisindex steigt leicht

Der hedonische Hauspreisindex der Berliner Hypoport AG ist im Juni 2009 zum ersten mal seit neun Monaten wieder leicht gestiegen.

Laut Angaben von Hypoport zeigt der Gesamtindex ein positives Bild, weil der nur noch moderate Rückgang der Preise von Neubau und Eigentumswohnungen von einem weiteren Anstieg des Index für Bestandshäuser überkompensiert wurde. Für den kommenden Monat sei davon auszugehen, dass sich die Preise für alle drei Index-Segmente stabilisieren.

Der Gesamtindex steht aktuell bei 286,69 Punkten und liegt damit 0,07 Prozent über dem Vormonat (Mai 2009: 286,49). Im Vorjahresvergleich liegt der Wert inzwischen allerdings 2,77 Prozent unter Niveau von 2008 (Gesamtindex Juni 2008: 294,85).

Hypoport bewertet die Entwicklung wie folgt: „Der im Vergleich zu anderen Ländern moderate Rückgang der Immobilienpreise in Deutschland stabilisiert sich entsprechend der Konjunkturbarometer.“ Die Prognose lautet: „Zwar ist kurzfristig nicht mit einer raschen Erholung zu rechnen, dennoch dürfte der Gesamtindex seinen tiefsten Stand erreicht haben. Einen weiteren deutlichen Rückgang oder gar Einbruch sehen wir nach heutiger Stimmungslage nicht gegeben. Die immer noch deutliche Differenz im Preisniveau von Neubauten und Bestandsimmobilien wird sich im Laufe des Jahres weiter reduzieren.“ (te)

0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Weitere Artikel
Unternehmen im Fokus
  • Skyline bei Sonnenuntergang
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.
Wissen, was los ist – mit den Newslettern von Cash.