Anzeige
17. September 2009, 00:00
Teilen bei: Ihren XING-Kontakten zeigen | Ihren XING-Kontakten zeigen

Pramerica: TMW Weltfonds wird grün

Der seit über zehn Monaten von der Anteilsscheinrücknahme ausgesetzte “TMW Immobilien Weltfonds” soll in Richtung Nachhaltigkeit umstrukturiert werden. Zu diesem Zweck hat die Fondsemittentin TMW Pramerica Property eine Kooperation mit dem Investmenthaus Ökorenta geschlossen. Zudem teilte Pramerica mit, dass der Fonds nicht vor Ablauf der Ende Oktober endenden gesetzlichen Schonfrist wieder aufmacht.

Gemeinsam wollen Pramerica und Ökorenta den Weltfonds schrittweise dem Nachhaltigkeitsgedanken verpflichten. Allerdings sollen weiterhin Objekte für das Portfolio erworben werden, die diesem Kriterium nur bedingt entsprechen, solange “deren ökologische Weiterentwicklung gewährleistet ist”, wie es in der Pramerica-Mitteilung heißt. Der Fonds werde nicht von heute auf morgen vollständig nachhaltig, man beschreite jedoch “zielstrebig” den Weg dorthin.

Unterdessen kündigte Pramerica die Wiedereröffnung des Weltfonds im Verlauf des vierten Quartals an. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es keine vorzeitige Anteilsscheinrücknahme geben wird.

Hintergrund: Der Fonds war Ende Oktober 2008, wie elf weitere offene Immobilienfonds, im Zuge kurzfristiger Mittelabzüge in Liquiditätsnöte geraten und deshalb – zunächst für drei Monate – geschlossen worden. Im Januar wurde die Aussetzung um weitere neun Monate verlängert. Die Schonfrist endet im Oktober 2009 nach insgesamt zwölf Monaten. Die frei verfügbare Liquidität soll bis dahin auf etwa 20 Prozent des Fondsvermögens steigen, so Pramerica.

Um Mittel flüssig zu machen, hat der Fonds bereits zwei Objekte in der Schweiz und USA veräußert – in beiden Fällen habe man trotz angespannter Marktlage Preise oberhalb der Verkehrswerte erzielt, teilt Pramerica mit.

Um die Liquidität des Produkts in Zukunft besser steuern zu können, will das Unternehmen eine neue Anteilsklasse für institutionelle Investoren einrichten. Damit sollen Kleinanleger geschützt werden. Im vergangenen Herbst waren es vor allem Profi-Anleger gewesen, die spontan Gelder abzogen. (hb)

Anzeige
Newsletter bestellen Alle News zu Objekten, Standorten und Finanzierungen... werktags 16.30 Uhr!

Ihre Meinung



Cash.Aktuell

Cash. 11/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Biotech-Fonds – Kfz-Policen – Versicherungen für Wohneigentum – Family Offices

Ab dem 19. Oktober im Handel.

Cash.Special 2/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Herausforderungen 2018 – bAV-Reform – Elementarschadenversicherung – Digitale Geschäftsmodelle

Ab dem 24. Oktober im Handel.

Versicherungen

xbAV Beratungssoftware mit neuem Geschäftsführer

Boris Haggenmüller verantwortet als Geschäftsführer seit September 2017 das operative Geschäft der xbAV Beratungssoftware GmbH. Zuvor war er der verantwortliche Prokurist des Tochterunternehmens der xbAV AG.

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Die Service-Champions

Welche Banken bieten deutschen Kunden den besten Kundenservice bei der Baufinanzierung? Die Kölner Beratungsgesellschaft Servicevalue hat Kunden der Banken hierzu befragt. Eine Bank konnte besonders überzeugen und sicherte sich einen “Gold-Rang”.

mehr ...

Investmentfonds

Finanzbranche befürchtet Blasenbildung an Märkten

Die Politik der Europäischen Zentralbank hat bereits zur Blasenbildung an den Finanzmärkten geführt, oder wird dies noch tun. Dessen ist sich die Finanzbranche sicher. Die Mehrheit wünscht sich den Ausstieg aus der expansiven Geldpolitik, hält dies jedoch gleichzeitig für unwahrscheinlich.

mehr ...

Berater

Insurtechs: Die fairsten digitalen Versicherungsmakler aus Kundensicht

Welche digitalen Versicherungsmakler werden von ihren Kunden als besonders fair wahrgenommen? Das Kölner Analysehaus Servicevalue hat gemeinsam mit Focus-Money die Kunden von 24 Anbietern befragt. Neun von ihnen erhielten die Note “sehr gut”.

mehr ...

Sachwertanlagen

IPP-Fonds der Deutschen Finance schütten aus

Der Asset Manager Deutsche Finance aus München kündigt für seine beiden Fonds IPP Institutional Property Partners Fund I und Fund II Auszahlungen für das Geschäftsjahr 2016 an die Privatanleger an.

mehr ...

Recht

IDD: Umsetzung könnte in Teilen verschoben werden

Wie der AfW – Bundesverband Finanzdienstleistung e.V. mitteilt, könnte sich der Umsetzungstermin von Teilen der europäischen Richtlinie Insurance Distribution Directive (IDD) verschieben. Die delegierten Rechtsakte sollen nach dem Willen des europäischen Parlaments demnach erst im Oktober 2018 in Kraft treten.

mehr ...